Stand: 20.05.2014 13:00 Uhr  | Archiv

Claudia Bernert verliert vor BGH gegen Allianz

von Christoph Lütgert

In ihrer seit Jahrzehnten andauernden Auseinandersetzung mit der Allianz-Versicherung hat die Allgäuer Familie Bernert am Dienstag vor dem Bundesgerichtshof eine schwere Niederlage erlitten. Der BGH wies ihre Revision am Vormittag zurück.

Claudia Bernert mit ihrem Sohn Daniel als Erwachsener.
Findet die BGH-Entscheidung ungerecht: Claudia Bernert.

Das bedeutet, dass Claudia Bernert von der Allianz offenbar keinen Euro mehr zu erwarten hat. Seit der Geburt ihres schwerstbehinderten Sohnes Daniel vor 29 Jahren kämpft die Witwe um eine Entschädigung. Sie lastet Arzt, Hebamme, einer Krankenschwester und dem Krankenhaus Immenstadt schwere Fehler und Versäumnisse an - und zwar vor, während und nach der Entbindung ihres Sohnes Daniel. "Panorama - die Reporter" hatte mehrfach über das Schicksal der Familie berichtet und die jahrzehntelange rechtliche Auseinandersetzung abgebildet.

Der BGH schloss sich nun der Argumentation des OLG München, Außenstelle Augsburg, an. Das OLG hatte vor gut einem Jahr eine Entscheidung getroffen: Demnach sollen 80 Prozent der schweren Hirnschädigung von Daniel Bernert vor der Geburt im Mutterleib eingetreten sein. Nur 20 Prozent seien auf Behandlungsfehler Geburt zurückzuführen. Das Gericht hatte Daniel Bernert eine Zahlung von 271.000 Euro sowie eine monatliche Rente von 710 Euro zugesprochen.

Am Boden zerstört

Versicherung von Arzt und Hebamme ist die Münchener Allianz. Der Versicherungskonzern verweist darauf, dass die auf der Basis des OLG-Urteils fälligen Zahlungen bereits vollständig geleistet worden seien. Darüber hinaus erhalte Daniel Bernert seit 2013 eine lebenslange Rente. Claudia Bernert ist nach dem Urteilsspruch verzweifelt: "Ich bin am Erdboden zerstört. Ich kann diese Ungerechtigkeit nicht begreifen."

Eine Urteilsbegründung des BGH liegt noch nicht vor.

Weitere Informationen
Claudia Bernert mit ihrem Sohn Daniel als Erwachsener.
10 Min

Spiel auf Zeit: wenn die Versicherung nicht zahlt

Seit fast 30 Jahren kämpft Claudia Bernert um die Versicherungsleistung für ihren schwerbehinderten Sohn Daniel. Für Experten ist diese Verzögerung kein Einzelfall. 10 Min

Christoph Lütgert (li.) im Gespräch mit Dieter Wollenweber. © NDR

Die Macht der Versicherungskonzerne

Versichert und verloren: Christoph Lütgerts Blick ins Innere der Versicherungskonzerne zeigt, wie das mächtige System Leben zerstören kann. mehr

Allianz-Sprecher Hermann-Josef Knipper, im Gespräch mit Christoph Lütgert. © NDR

Die Nein-Sager

Versicherungen kassieren Jahr für Jahr ihre Prämien. Aber wenn sie gebraucht werden, arbeiten sie mit perfiden Tricks, um Ansprüche abzulehnen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Panorama - die Reporter | 04.04.2013 | 21:45 Uhr