Stand: 13.09.2016 14:55 Uhr  | Archiv

Norddeutsche haben Angst vor Krieg

von Dörte Petsch und Nino Seidel

Den Deutschen geht es gut. Der materielle Wohlstand und die persönliche Zufriedenheit sind hoch wie nie. Und doch ist da eine tief sitzende Verunsicherung: Man sorgt sich um Flüchtlingsströme und Terrorgefahr, die offenen Grenzen, die Islamisierung. Und zweifelt an der Fähigkeit der Politik, die aktuellen Probleme zu lösen. So jedenfalls erklären viele in diesen Tagen die Wahlerfolge der AfD. Was treibt die Menschen um, woher kommen die Ängste, woher der Protest? Panorama 3 hat sich auf die Reise gemacht, durch Norddeutschland, auf der Suche nach einer Antwort.

VIDEO: Norddeutsche haben Angst vor Krieg (10 Min)

 

Hartmut Schlüter: Ich habe Angst vor Krieg - in anderen Ländern ist Krieg, das kann auch hier passieren. Was jetzt in Frankreich passiert ist mit den Terroristen…vor Terroristen habe ich richtig Angst. Ich weiß nicht fahre ich mal nach München…oder Musical Hamburg, ich weiß nicht was da passiert, große Menschenansammlungen, da habe ich richtig Angst, da habe ich Panik.

 

Dieses Thema im Programm:

Panorama 3 | 13.09.2016 | 21:15 Uhr

JETZT IM NDR FERNSEHEN

DAS! 18:45 bis 19:30 Uhr