Nordtour

Samstag, 13. Juni 2020, 18:00 bis 18:45 Uhr
Sonntag, 14. Juni 2020, 06:00 bis 06:45 Uhr

Ausflüge und Reisen, Spaß und Sport, Menschen und Geschichten: Das Reisemagazin bietet viele Tipps und Serviceangebote für den ganzen Norden.

Die Themen im Überblick:

Downloads
Rinderhachse mit Gemüse auf einem Teller  Foto: Lars Degner

Informationen zur Sendung

Für Tanja Mich hat sich mit dem Schloss Gorow und dem dazugehörigen Restaurant ein Jugendtraum erfüllt. Außerdem: Schmuck aus Glückstadt - edles mit Charakter. Download (153 KB)

Entlang der Wümme: Ein Paradies für Libellen

Zwischen Rotenburg (Wümme), Ritterhude und Bremen verästelt sich die Wümme in einen Nord-, Mittel- und Südarm, wodurch die Wümmewiesen - ein einzigartiges Binnendelta - entstanden sind. Wir begeben uns mit der Nordtour auf eine Reise durch diese einmalige Flusslandschaft. Die Wümme entspringt im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide und schlängelt sich 150 Kilometer gemächlich durch die norddeutsche Landschaft. Ein Biotop für seltene Tiere. Besonders Libellen sind auf der Fahrt sehr gut zu beobachten.

Schloss Gorow: Tanja Mich saniert einen Jugendtraum

"Ich habe mir einen Jugendtraum erfüllt", sagt Tanja Mich. Ein kleines Hotel sollte es sein, ein großes Herrenhaus ist es geworden, das Schloss Gorow von 1882. Drei Zimmer sind bisher fertig, Tanja Mich saniert mit Mut, Mörtel und ohne Millionen. Als erstes hat sie ihr Restaurant aufgebaut, das ist gut besucht. Ihr Koch kommt aus der Edel-Gastronomie, hat die Chance ergriffen mit seiner Familie in die alte Heimat zurückzukommen. Jeden Sonntag bietet sie Piano-Frühstück, viele Veranstaltungen mit Drei-Gang-Menü. Oft bringen Gäste ihr Dinge mit, die schon früher im Gutshaus standen, wie eine Pferdestatue und ein antiker Tisch, und erzählen Geschichten dazu. Als Audrey-Hepburn-Fan hat sie die Bar mit Bildern der Schauspielerin gestaltet. Die Corona-Krise setzt ihr zu, doch aufgeben - nix für Tanja Mich.

Arten- und Rasseschutz: Saisonstart im Haustierpark Lelkendorf

Alexander Vay ist total froh, dass er den Haustierpark in Lelkendorf wieder öffnen darf. Der Haustierpark ist ohnehin weit weg vom touristischen Schuss - ausgerechnet jetzt fiel nach der Winterpause der lebensnotwendige Saisonstart durch Corona flach, damit verbunden erstmal ein Einnahmen-Totalausfall. Viele Schulklassen und Kindergärten besuchen den Park normalerweise zum Anschauungsunterricht. Jetzt legen sie im Park wieder richtig los. Die ersten Besucher schlendern bei diesem herrlichen Wetter schon wieder an den Gehegen vorbei. Der Lelkendorfer Haustierpark ist etwas besonderes. Seine Haustierrassen sind vom Aussterben bedroht. Seltene Pferde-, Ziegen-, Geflügelrassen züchten sie dort, forschen und widmen sich vor allem dem Arten- und Rasseschutz. 2012 wurde Lelkendorf als ARCHE-PARK sogar ausgezeichnet. Er ist mittlerweile der einzige Haustierpark mit alten Rassen in MV.

Reporter unterwegs: Hamburg Hafenmuseum

Endlich geht's wieder los. Als wegen Corona alle Museen geschlossen wurden, waren vor allem SIE bestürzt. Die Ehrenamtlichen im Hamburger Hafenmuseum. Denn der große Saisonstart fiel damit aus. Jetzt dürfen sie wiederkommen und den Besuchern mit ihren Erfahrungen auf See oder im Dock die Geschichte und Geschichten des Hamburger Hafens erzählen und zeigen. Wir machen eine Tour über das große Gelände des zukünftigen Deuten Hafenmuseums. Dabei darf Reporter Tim Berendonk auch mal mit Hand anlegen und hat außerdem auch noch eine kulinarische Besonderheit für Sie in petto.

Ratgeber Reise
Blick von der Elbe auf die Hamburger Landungsbrücken © NDR Foto: Kathrin Weber

Hamburg - das Tor zur Welt

Hafenmetropole, Stadt der Brücken und Wasserwege, grüne Großstadt: Hamburg hat für Einheimische und Touristen viel zu bieten. Tipps für interessante Touren. mehr

Auf den Spuren von Till Eulenspiegel in Mölln

Mölln, die "Eulenspiegel-Stadt", lässt sich perfekt auf eigene Faust erkunden. Der bekannte Narr Till Eulenspiegel verbrachte hier seine letzten Lebensjahre. Auch heute noch treibt er so manchen Schabernack. Die prachtvolle Altstadt rund um die Stadtkirche St. Nicolai, das spätmittelalterliche Rathaus oder der historische Marktplatz mit dem Eulenspiegel-Brunnen. Alles lässt sich auch alleine erkunden. Die Eulenspiegel-Figur ist an zwei Stellen besonders blank geputzt - Grund: Wer gleichzeitig den Daumen und die Fußspitze des Till reibt und sich dabei ganz fest etwas wünscht, soll Glück haben.

Ratgeber Reise
Till-Eulenspiegel-Figur aus Bronze auf dem Eulenspiegelbrunnen in Mölln. © imago images Foto: Peter Schickert

Mölln: Die Eulenspiegelstadt im Grünen

Ob Brunnen oder Museum - in Mölln ist der Schalk Till Eulenspiegel allgegenwärtig. Ein Besuch der Altstadt lässt sich gut mit einem Badeausflug zu den Seen im Umland verbinden. mehr

Schmuck aus Glückstadt: Anne Czygan und ihr "GezeitenGold"

Fasziniert vom Goldschmiedehandwerk war sie schon als Jugendliche - mit 15 hat sie ihren ersten Kurs absolviert. Doch es hat längere Zeit gedauert bis sich die gelernte Erzieherin und zweifache Mutter, Anne Czygan, vor drei Jahren den Traum von einer eigenen Schmuckwerkstatt erfüllen konnte. Ihr Atelier: ein kleines Blockhaus mit großen Fenstern im Garten - nicht weit vom Elbdeich in Glückstadt. Unter dem Label "GezeitenGold" fertigt sie hier Edles mit Charakter. Die alte Sandgusstechnik hat es ihr besonders angetan, denn damit kann sie Formen, wie zum Beispiel einen historischen Trachtenknopf mit all seinen filigranen Details nachbilden, um daraus einzigartige Schmuckstücke zu kreieren.

Ratgeber Reise
Rantzau-Palais in Glückstadt © GDM Kirbis

Glückstadt: Elbstädtchen der Fortuna

Das Elbstädtchen Glückstadt ist bekannt für die schöne Altstadt und seine kulinarische Spezialität, den Matjes. Die Glücksgöttin Fortuna hat einen Ehrenplatz im Wappen. mehr

Urlaub 2020: Konau - Schatz an der Elbe

Wenn man mit der Fähre übersetzt auf die nördliche Elbseite, macht man auch eine kleine Zeitreise. Ruhige Dörfer und beeindruckende Natur erwarten die Besucher. Direkt am Elberadweg liegt der Ort Konau. Das malerische Marschhufendorf hat eine lange und wechselvolle Geschichte. Wir besuchen Bewohner, zeigen Übernachtungsmöglichkeiten und Restaurants, die zum Verweilen einladen.

Handpressendruckerei in Deitlevsen

Seine Bücher entstehen in einer extrem geringen Auflage und sind mittlerweile bei Sammlern international nachgefragt. "Es ist immer so schön, wenn wir das Buch aufschlagen, es duftet nach Druckerei und Druckerfarbe und schwärmen davon, dass es dieses Erlebnis noch gibt." Als Hans Witte vor 15 Jahren in Rente ging, nahm er seine drei Tonnen schwere Druckmaschine mit, ging nach Deitlevsen und startete seine zweite Karriere. Sogar die französische Nationalbibliothek in Paris wurde auf seine Werke aufmerksam und hat mittlerweile seine Struwelpeter-Ausgabe im Bestand.

Hallo Niedersachsen
Hans Witt arbeitet in seiner historischen Druckerei in Deitlevsen.
4 Min

Mein Lieblingsplatz: Die Druckerei in Deitlevsen

In Deitlevsen im nördlichen Weserbergland hat Hans Witt seine historische Druckerei. Die Bücher des pensionierten Kunstlehrers sind bei Sammlern international nachgefragt. 4 Min

Pilgern statt Mallorca:
Auf den Spuren der heiligen Birgitta vom schwedischen Lund bis nach Schwerin

Drei Wochen Pilgern mit einem einzigen Buch. Das ist mit dem kleinen Pilgerreiseführer "Pilgerweg der Birgitta" von Lund über Rügen nach Schwerin möglich. Das ungewöhnliche Autorinnenbüro aus Ellen Nemetz, Pastorin auf Rügen, und Sandra Pixberg, Autorin, hat diesen Reiseführer geschrieben. Jede der beiden Autorinnen prägte den Reiseführer mit ihrer eigenen Handschrift.

Ratgeber Reise
Das beleuchtete Schweriner Schloss spiegelt sich im Abendlicht im Wasser. © imago images / imagebroker

Schwerin: Die grüne Stadt am See

Ein Märchenschloss am See, ein mächtiger Dom und das quirlige Leben einer Landeshauptstadt: Schwerin bietet viel Lebensqualität und manches Sehenswerte für Besucher. mehr

Taufe des Eisbärenbaby im Zoo Hannover

Zur Feier des Tages gab es Obst und eine Eistorte. "Nana" - dieser Name hat die Jury überzeugt, die aus 2.700 verschiedenen Vorschlägen auswählen konnte. Ein halbes Jahr ist die Eisbärin inzwischen alt und entwickelt sich prächtig. Wer Nana besuchen möchte, braucht sich im Internet nur für eine Besuchszeit im Zoo Hannover anzumelden.

Niedersachsen 18.00
Das Eisbär-Jungtier "Nana" spielt in einem Zoo-Gehege mit einer Wassermelone. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

Getauft: Eisbärbaby heißt jetzt "Nana"

Die kleine Eisbären-Dame im Zoo Hannover hat endlich einen Namen. Aus mehr als 2.700 Vorschlägen wurde "Nana" ausgewählt - ein Name mit echtem Hannover-Bezug. mehr

 

Ratgeber Reise
Personen gehen unter gelbgefärbtem Bäumen im Wald © Colourbox

Ausflugstipps: Entdecke den Norden

Der Herbst ist ideal für Ausflüge in die Natur und der Norden bietet Hunderte tolle Ziele. Einfach Wunschkriterien auswählen und Tipps bekommen. mehr

Leitung der Sendung
Thorsten Hapke
Redaktion
Kerstin Patzschke-Schulz
Produktionsleiter/in
Thomas Schmidt
Moderation
Bärbel Fening
Redaktion
Susanne Wachhaus

JETZT IM NDR FERNSEHEN

die nordstory 15:00 bis 16:00 Uhr