Büttenwarder op Platt

Folge 19: Weihnachten op Platt

Donnerstag, 25. Dezember 2014, 18:30 bis 19:00 Uhr

Brackelmann, Adsche, Shorty und Kuno schmücken vor dem Dorfkrug den Tannenbaum. © NDR/Sandra Hoever Foto: Sandra Hoever
Wenn schon Theater-Event á la Bayreuth, dann auch ein rustikaler Weihnachtsbaum.

Endlich ist Weihnachten. Überall in der christlichen Welt herrscht Massenhysterie in den Einkaufszonen, nur in Büttenwarder ist mal wieder so gar nichts los. Wie nur, fragen sich die Dörfler, könnte man sich ein Stückchen von dem wirtschaftlich lukrativen Kuchen abschneiden? Bei der lebhaften Diskussion im Dorfkrug ist es wieder mal der gedanklich wendige Bauer Brakelmann, der die entscheidende Idee entwickelt. Wie wär's mit einem Theater-Event á la Bayreuth - nur eben nicht Wagner, sondern Krippenspiel?

Eine Maria muss her

Brakelmann und Adsche entdecken als Maria und Josef verkleidet die beiden Studenten mit ihrem Baby im Stall. © NDR/Sandra Hoever
Brakelmann und Adsche entdecken die beiden durchgebrannten Studenten mit Baby im Stall.

Wenn man das groß aufzieht, müsste da doch was zu machen sein. Mit der Unterstützung seines Freund-Feindes Adsche Tönnsen rekapituliert Brakelmann sogleich die Weihnachtsgeschichte, um sie noch in derselben Nacht zu Papier zu bringen. Bald steht die Besetzung, läuft der Kartenvorverkauf. Jetzt muss nur noch geprobt werden. Da erlebt Brakelmann einen ersten Rückschlag. Die für die Rolle der Maria vorgesehene Bürgermeistersfrau Waltraud Schönbiehl sagt ihre Mitwirkung ab. Brakelmann steht auf dem Schlauch, die Zeit drängt und es gibt nur noch einen, der einspringen und die knifflige Rolle übernehmen kann, einer, dem Brakelmann noch kurz zuvor jedes schauspielerische Talent abgesprochen hatte, und der, während die anderen proben, nun allein und beleidigt am Dorfkrug-Tresen sitzt: Adsche Tönnsen!

Die Büttenwarderische Weihnachtsgeschichte

Kuno, Shorty und Schönbiehl stehen als die heiligen drei Könige verkleidet in Brakelmanns Stall vor der Weihnachtskrippe mit Adsche-Maria und Brakeljosef. © NDR/Sandra Hoever Foto: Sandra Hoever
Die Heiligen Drei Könige mit Adsche-Maria und Brakeljosef.

Und obwohl nun Adsche in die Rolle der Maria schlüpft, Brakelmann versucht, in die eigene Tasche zu wirtschaften, und die Heiligen Drei Könige Schönbiehl, Kuno und Shorty die Weihnachtsgeschichte nach ihren eigenen Interessen neu ausrichten, wird es überraschenderweise zu guter letzt doch noch richtig weihnachtlich für unsere Freunde aus Büttenwarder.

 

Schauspieler/in
Jan Fedder als Kurt Brakelmann
Peter Heinrich Brix als Arthur "Adsche" Tönnsen
Günter Kütemeyer als Bürgermeister Schönbiehl
Axel Olsson als Shorty
Sven Walser als Kuno
Autor/in
Norbert Eberlein
Regie
Guido Pieters
Kamera
Michael Sigloch
Komponist/in
Franz Bartzsch
Redaktion
Schulte-Kellinghaus, Diana
Ein Lebkuchenmännchen hängt in einem Tannenbaum © photocase Foto: AntonioGravante

Adventszeit: Rezepte fürs Backen und Deko-Tipps

Anregungen für stimmungsvolle Dekorationen, selbst gemachte Geschenke sowie eine große Auswahl an weihnachtlichen Rezepten. mehr

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Sesamstraße 06:00 bis 06:20 Uhr