Schatzsuche (mit Audiodeskription)

Sendung: Neues aus Büttenwarder | 07.01.2024 | 14:45 Uhr 24 Min | Verfügbar bis 07.01.2025

Wieder einmal hat Onkel Krischan Geburtstag. Wieder einmal hat Adsche keine Lust, hinzugehen. Und wieder einmal erzählt der alte Mann recht zusammenhanglos seine Lieblingsgeschichte von Soldaten aus Österreich, die bei Kriegsende in Büttenwarder einen wahren Schatz vergraben haben sollen. Adsche kann es schon nicht mehr hören. Diesmal jedoch liefert Onkel Krischan ein Detail, das Adsche aufhorchen lässt, denn der Alte behauptet, er könne die Stelle wiederfinden, an der der Schatz liegt.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/neues_aus_buettenwarder/Schatzsuche-mit-Audiodeskription,buettenwarder1074.html

Aus dieser Sendung

Szenenbild aus der 31. Büttenwarder-Folge "Schatzsuche": Brakelmann und Adsche suchen nach dem Schatz mit dem Presslufthammer. © NDR/Sandra Hoever
ARD Mediathek

Mehr Neues aus Büttenwarder

Szenenbild aus der 11. Büttenwarder-Folge "Glücksspielhölle": Brakelmann und Ganoven sind in der Scheune. © NDR/Nicolas Maack
ARD Mediathek
Szenenbild aus der 11. Büttenwarder-Folge "Glücksspielhölle": Brakelmann und Ganoven sind in der Scheune. © NDR/Nicolas Maack
ARD Mediathek
Szenenbild aus der 82. Büttenwarder-Folge "WeWeWe": Adsches Enkel Manuel sitzt im Friseursalon von Jürgen Seute am PC und nimmt Aufträge anderer Büttenwarder entgegen. © NDR/Uwe Ernst Foto: Uwe Ernst
ARD Mediathek
Szenenbild aus der 82. Büttenwarder-Folge "WeWeWe": Adsches Enkel Manuel sitzt im Friseursalon von Jürgen Seute am PC und nimmt Aufträge anderer Büttenwarder entgegen. © NDR/Uwe Ernst Foto: Uwe Ernst
ARD Mediathek
Szenenbild aus der 80. Büttenwarder-Folge "Zwei Steinadler": Kuno, Adsche und Heinzi sitzen im Dorfkrug am Tresen, hinter ihnen steht Dorfpolizist Peter. © NDR/Uwe Ernst Foto: Uwe Ernst
ARD Mediathek
Szenenbild aus der 80. Büttenwarder-Folge "Zwei Steinadler": Kuno, Adsche und Heinzi sitzen im Dorfkrug am Tresen, hinter ihnen steht Dorfpolizist Peter. © NDR/Uwe Ernst Foto: Uwe Ernst
ARD Mediathek
Szenenbild aus der 80. Büttenwarder-Folge "Zwei Steinadler": Hajo Narkmeyer hält den benommenen Fahrer des verunglückten Goldtransporters im Arm, Adsche beäugt das skeptisch. © NDR/Uwe Ernst Foto: Uwe Ernst
ARD Mediathek
Szenenbild aus der 80. Büttenwarder-Folge "Zwei Steinadler": Hajo Narkmeyer hält den benommenen Fahrer des verunglückten Goldtransporters im Arm, Adsche beäugt das skeptisch. © NDR/Uwe Ernst Foto: Uwe Ernst
ARD Mediathek
Szenenbild aus der 79. Büttenwarder-Folge "Sieben nach voll": Die Büttenwarder sitzen vor dem Dorfkrug am Tisch. Sie trinken Sekt. © NDR/Nicolas Maack Foto: Nicolas Maack
ARD Mediathek
Szenenbild aus der 79. Büttenwarder-Folge "Sieben nach voll": Die Büttenwarder sitzen vor dem Dorfkrug am Tisch. Sie trinken Sekt. © NDR/Nicolas Maack Foto: Nicolas Maack
ARD Mediathek
Szenenbild aus der 22. Folge "Vatertag": Kuno, Adsche, Kurt Brakelmann und Bürgermeister Schönbiehl besuchen Dr. Rufus Kloppstedt vor seinem Wohnwagen. © NDR/Sandra Hoever
ARD Mediathek
Szenenbild aus der 22. Folge "Vatertag": Kuno, Adsche, Kurt Brakelmann und Bürgermeister Schönbiehl besuchen Dr. Rufus Kloppstedt vor seinem Wohnwagen. © NDR/Sandra Hoever
ARD Mediathek
Mehr anzeigen Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Frau (links) und ein Mann (rechts) stehen sich gegenüber. Der Mann hält ein Paket in seinen verschränkten Armen. Im Hintergrund sieht man zwei Polizisten, ein Krankenhaus und einen Rettungswagen. © ARD Degeto/Kerstin Stelter
ARD Mediathek
Zwei Männer und eine Frau
ARD Mediathek
Die Kandidaten der NDR Quizshow stehen hinter ihren Stehtischen. © Screenshot
ARD Mediathek
Ein CaseIH-Quadtrack auf einem Stoppelfeld in Mecklenburg-Vorpommern. © NDR/Volker Schult
ARD Mediathek
Zwei Männer und eine Frau
ARD Mediathek
Ein junger Mann schnallt einem anderen jungen Mann einen Gürtel mit Sprengstoff um den Bauch. Im Hintergrund schaut ein weiterer Mann zu. © WDR/Constantin Film
ARD Mediathek
Ein Mann sitzt auf einem roten Traktor. © Screenshot NDR
ARD Mediathek
Selbstmordattentat oder Leben: Tarek (Shredy Jabarin) bleiben zwei Tage Zeit. © NDR/Vered Adir
ARD Mediathek
Drei Frauen und ein Mann stehen an einer geöffneten Haustür. © NDR/ARD/Thorsten Jander Foto: Thorsten Jander
ARD Mediathek
Szene aus "Treckerfahrer dürfen das": Sven Tietzer mit Brunhilde © Screenshot
ARD Mediathek
Selbstmordattentat oder Leben: Tarek (Shredy Jabarin) bleiben zwei Tage Zeit. © NDR/Vered Adir
ARD Mediathek
Drei Frauen und ein Mann stehen an einer geöffneten Haustür. © NDR/ARD/Thorsten Jander Foto: Thorsten Jander
ARD Mediathek
Mehr anzeigen Mehr anzeigen