Büttenwarder op Platt

Folge 65: Rosenkrieg op Platt

Samstag, 25. Juni 2016, 16:20 bis 16:45 Uhr

Adsche hält zum Wurf eine Tomate in der Hand. © NDR/Nicolas Maack Foto: Nicolas Maack
Adsche ist bereit für das schonungslose Duell gegen Brakelmann.

Adsche fühlt sich wohl in seinem neuen Zuhause. Seit er bei Brakelmann auf dem Hof wohnt, tiriliert er von morgens bis abends, putzt in allen Ecken und Kanten, macht Pläne für die Feinheiten der Innendekoration - und geht mit alledem Brakelmann gehörig auf die Nerven. Geradezu folgerichtig kommt es zu einem Wortgefecht, bei dem sich für Adsche gänzlich überraschend herausstellt, dass Brakelmann den Hof schon lange gegen eine Leibrente verkauft hat.

Streithähne auf getrennten Wegen

Shorty und Heinzi reden auf den auf dem Sofa liegenden Brakelmann ein. © NDR/Nicolas Maack Foto: Nicolas Maack
Shorty und Heinzi versuchen zwischen Adsche und Brakelmann zu vermitteln.

Adsche ist empört. Davon hätte er gerne gewusst. Verletzt und enttäuscht zieht Adsche aus - um sich mit seiner dürren Habe auf der anderen Hofseite im Schuppen einzurichten. Schnell erweist sich, dass der Auszug etwas überstürzt vonstatten ging. Adsche braucht den Zugang zur Tolädde, zur Küche, zu Bier und Köm. Reden allerdings will er kein Wort mehr mit Brakelmann. So muss ein Kurier die Kommunikation zwischen den zerstrittenen Freunden besorgen.

Freunde - Vermittler und Helfer

Jürgen Seute, Onkel Krischan und Kuno. © NDR/Nicolas Maack Foto: Nicolas Maack
Jürgen Seute, Onkel Krischan und Kuno wollen Brakelmann in Adsches Abwesenheit unterstützen.

Dass seine Wahl dabei ausgerechnet auf Onkel Krischan fällt, bereut Adsche schnell. Aber der greise Verwandte ist nicht der einzige, der nun beginnt vom Beziehungsstreit zwischen Brakelmann und Adsche zu profitieren. Bald ist die Hütte voll mit Freunden, die Rat wissen, vermitteln und helfen wollen - und Brakelmann und Adsche finden dazwischen kaum noch Gelegenheit sich mal wieder in Ruhe zu streiten.

Erstsendung der plattdeutschen Version: 25.06.2016

Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Schauspieler/in
Peter Heinrich Brix als Arthur "Adsche" Tönnsen
Günter Kütemeyer als Bürgermeister Schönbiehl
Axel Olsson als Shorty
Sven Walser als Kuno
Jan Fedder als  Kurt Brakelmann
Uwe Rohde als Polizist Peter
Hans Kahlert als Onkel Krischan
Dirk Martens als Jürgen Seute
Dorothea Hagena als Ingelore
Hendrik von Bültzingslöwen als Heinzi
Autor/in (Drehbuch)
Regie
Guido Pieters
Redaktion
Diana Schulte-Kellinghaus
Autor/in
Norbert Eberlein
Kamera
Michael Ole Nielsen
Produktionsleiter/in
Regina Kowalski
Musik
Franz Bartzsch
Pär Lammers
Kamera
Maximilian Lips
Ton
Andreas Kluge