Büttenwarder op Platt (48)

Folge 48: Entführt op Platt

Sonntag, 29. Juni 2014, 22:55 bis 23:25 Uhr

Bürgermeister Schönbiehl sammelt bei den Büttenwardern das Lösegeld. © NDR/Manju Sawhney Foto: Manju Sawhney
Bürgermeister Schönbiehl versucht bei den Büttenwardern das Lösegeld für Shorty einzusammeln.

Panik im Dorfkrug. Eine von Shortys zahlreichen Ex-Frauen hat ihren Besuch angekündigt. Der Wirt weiß, was das bedeutet: Die Ehemalige will Geld. Sein Geld. Also rafft er seine Habseligkeiten zusammen, um die Flucht anzutreten.

Bange um Lütt un Lütt

Kuno und Shorty, © NDR/Manju Sawhney Foto: Manju Sawhney
Kuno und Shorty besprechen das weitere Vorgehen im Entführungsfall "Shorty".

Die Dorfgemeinschaft ist weniger um den Freund besorgt, als um das tägliche Ritual von Lütt un Lütt. Und so entsteht die Idee, Shortys Entführung vorzutäuschen. Man hofft, damit die Ex in die Flucht zu schlagen, oder aber zu einer Beteiligung am Lösegeld zu animieren.

Wo sind all die Deckel?

Martin Meyer-Schönbiehl und Adsche empfangen Shortys Ex-Ehefrau Nummer drei, Trude von Sprotz. © NDR/Manju Sawhney Foto: Manju Sawhney
Martin Meyer-Schönbiehl und Adsche bilden das "Empfangskomitee" für Trude von Sprotz, Shortys Ex-Ehefrau Nummer drei.

Die Idee scheint brillant. Doch bald zeigt sich nicht nur, dass Trude von Sprotz von unangreifbarer Scheinheiligkeit ist, sondern dass jeder der Freunde Shortys Abwesenheit nutzt, um sein eigenes Süppchen zu kochen. Und das heißt für Adsche vor allem: endlich die Deckel zu finden und aus dem Weg zu schaffen, auf denen Shorty kleinlich Buch geführt hat über seine Schulden. Dazu ist ihm jedes Mittel recht.

Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2012
Schauspieler/in
Jan Fedder als Kurt Brakelmann
Peter Heinrich Brix als Arthur "Adsche" Tönnsen
Günter Kütemeyer als Bürgermeister Schönbiehl
Axel Olsson als Shorty
Sven Walser als Kuno
Autor/in
Norbert Eberlein
Redaktion
Diana Schulte-Kellinghaus
Kamera
Michael Tötter
Regie
Guido Pieters
Produktionsleiter/in
Viola von Liebieg

JETZT IM NDR FERNSEHEN

NDR Info 17:00 bis 17:10 Uhr