Neues aus Büttenwarder

Folge 01: Der Bär steppt

Samstag, 30. Mai 2020, 16:45 bis 17:10 Uhr

Bauer Brakelmann hat mal wieder eine seiner genialen Ideen. Um seinen maroden Hof zu sanieren, eröffnet er kurzerhand eine Tierpension. Es sind Ferien und das Geschäft mit Hunden, Hamstern, Goldfischen und neurotischen Katzen beginnt zu florieren.

Adsches Unternehmerstolz

Adsche und Brakelmann verkleidet als Clown. © NDR/Videoscope
Adsche und Brakelmann müssen ihre Schulden als Clowns abarbeiten.

Sehr zum Ärger des neidischen Adsche Tönnsen, den Brakelmann aber wegen Arbeitsüberlastung als Assistenten einstellt. Und damit beginnt das Unheil. In Brakelmanns Abwesenheit nimmt Adsche voller Unternehmerstolz einen Bären in Pflege. Leider für ein Honorar, das nicht einmal annähernd die Futterkosten deckt. Verständlich, dass Brakelmann aus der Haut fährt. Und dann büxt der Bär auch noch aus.

Erstsendung der hochdeutschen Version: 16.01.2001

Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1998
Schauspieler/in
Jan Fedder als Kurt Brakelmann
Peter Heinrich Brix als Arthur "Adsche" Tönnsen
Günter Kütemeyer als Bürgermeister Schönbiehl
Axel Olsson als Shorty
Sven Walser als Kuno
Autor/in (Drehbuch)
Kamera
Joachim Hasse
Regie
Guido Pieters
Redaktion
Stefanie Anderson
Musik
Franz Bartzsch
Redaktion
Schulte-Kellinghaus, Diana
Brakelmann dressiert einen Bären. © NDR/Videoscope
24 Min

Der Bär steppt (mit Audiodeskription)

Brakelmann hat mal wieder eine Idee. Um seinen Hof zu sanieren, eröffnet er eine Tierpension. Das Geschäft beginnt zu florieren und Adsche wird als Assistent eingestellt. 24 Min

JETZT IM NDR FERNSEHEN

3nach9 01:00 bis 03:15 Uhr