Büttenwarder op Platt

Folge 70: Groggy op Platt

Samstag, 05. August 2017, 17:35 bis 18:00 Uhr

Showdown auf dem Reiterhof. Als Stallknecht Kuno dort dem verwöhnten Trillionärssohn Markus Mörkelmeyer gegenüber steht, brennen dem Stallknecht die Sicherungen durch. Unvergessen ist der letzte "Killerkralle"-Doppelgänger-Wettbewerb, auf dem eben jener Markus Mörkelmeyer mit frecher Dreistigkeit Kuno eine verheißungsvolle junge Dame ausspannte.

Das Duell im Ring

Kuno guckt seinem Box-Kontrahenten bei der Gegenüberstellung tief in die Augen. © Polyphon / Uwe Ernst für NDR Foto: Uwe Ernst
Am Tag der Entscheidung stehen sich die beiden Kontrahenten gegenüber.

Schnell eskaliert das Wiedersehen. Und nur durch die Vermittlung des zufällig anwesenden Adsches gelingt es, der Auseinandersetzung einen würdigen Rahmen zu geben: Mögen die Kontrahenten sich doch durch ein Duell Genugtuung verschaffen. Man entscheidet sich für einen Boxkampf.

Trainerwechsel

Kuno boxt gegen eine Schweinehälfte. © Polyphon / Uwe Ernst für NDR Foto: Uwe Ernst
Kuno zeigt beim Training vollen Körpereinsatz.

Bald stellt sich jedoch heraus, dass Adsche, der sich sogleich als Kunos Trainer in Stellung gebracht hat, den athletisch und technisch deutlich unterlegenen Kuno nicht bis zum Kampftag in Form bringen kann. Die Ratlosigkeit währt aber nur kurz. Zum Glück nämlich gibt es noch eine Geheimwaffe.

Außenseiter oder Verlierer

Adsche und Onkel Krischan halten Kleidung in der Hand mit Rückenwerbung. Kuno im Boxdress guckt verwundert. © Polyphon / Uwe Ernst für NDR Foto: Uwe Ernst
Adsche und Onkel Krischan unterstützen Kuno beim Boxkampf gegen seinen Kontrahenten Markus Mörkelmeyer.

Onkel Krischan hat einst Boxweltmeister Max Schmeling trainiert. Behauptet der greise Onkel jedenfalls. Immerhin erweist er sich als knallharter Schleifer. Und Kuno, dessen Kampfname durch einen Übermittlungsfehler "Groggy" lautet, steigt am Tag der Abrechnung nicht mehr als krasser Außenseiter, sondern nur noch als sicherer Verlierer in den Ring.

Erstsendung der plattdeutschen Version: 05.08.2017

Schauspieler/in
Jan Fedder als Kurt Brakelmann
Peter Heinrich Brix als Adsche Tönnsen
Jürgen Uter als Günther Griem
Axel Olsson als Shorty
Sven Walser als Kuno
Hans Kahlert als Onkel Krischan
Dirk Martens als Jürgen Seute
Uwe Rohde als Dorfpolizist Peter
Tobias Licht als Markus Mörkelmeyer
Pia Behrendt als Rita Meier "Lutschie"
Autor/in (Drehbuch)
Regie
Guido Pieters
Redaktion
Diana Schulte-Kellinghaus
Produktionsleiter/in
Regina Kowalski
Herstellungsleitung
Christoph Bicker
Ton
Matthias Wolf
Kamera
Peter Drittenpreis