Büttenwarder op Platt

Folge 59: Der alte Sack op Platt

Samstag, 18. Juni 2016, 15:50 bis 16:20 Uhr

Adsche und Brakelmann schieben einen Wagen. © NDR/Uwe Ernst Foto: Uwe Ernst
Adsche und Brakelmann schieben Frau Pes liegengebliebenen Wagen auf den Hof.

Auf ihrem allmorgendlichen Weg zum Dorfkrug diskutieren Brakelmann und Adsche dermaßen konzentriert die Krise der Landwirtschaft, sodass ihnen die junge Frau am Feldweg gar nicht auffällt, die dort neben einem liegen gebliebenen Pkw ein Loch in die Erde zu graben versucht.

Bluttat im fernen Töppenstedt

Dorfpolizist Peter sitzt mit Brakelmann am Küchentisch. © NDR/Uwe Ernst Foto: Uwe Ernst
Dorfpolizist Peter befragt Brakelmann zum Mord.

In der Kneipe erfahren die beiden Freunde durch Dorfpolizist Peter von einer Bluttat im fernen Töppenstedt. Ein zwielichtiger und viel gehasster Vermögensberater ist möglicherweise ermordet worden. In seinem Büro fand man Blut, der Mann selbst ist verschwunden.

Er hatte nichts Besseres verdient

Polizist Peter, Frau Pe und Brakelmann gucken in den geöffneten Kofferaum. © NDR/Uwe Ernst Foto: Uwe Ernst
Statt Leiche ist nur Kuhmist im Kofferraum. Brakelmann und Frau Pe versuchen Peters Verdacht zu zerstreuen.

Auf dem Rückweg vom Dorfkrug stoßen Brakelmann und Adsche wieder auf die junge Frau, die mit dem Schaufeln eines Grabes immer noch nicht sehr viel weiter gekommen ist. Bald ahnen die Bauern, was die junge Frau im Kofferraum geladen hat, bald erfahren sie, dass der Mann nichts Besseres verdient hatte.

Der Druck wächst

Adsche mit Trecker und Polizist Peter © NDR/Nico Maack Foto: Nico Maack
Adsche ist in Peters Fahrzeugkontrolle geraten.

Und da der Fahndungsdruck durch den versierten Dorfpolizisten Peter immer mehr wächst, müssen sie sich schließlich der Frage stellen: Wohin mit dem alten Sack?

Erstsendung der plattdeutschen Version: 18.06.2016

Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2014
Schauspieler/in
Peter Heinrich Brix als Arthur "Adsche" Tönnsen
Günter Kütemeyer als Bürgermeister Schönbiehl
Axel Olsson als Shorty
Sven Walser als Kuno
Jan Fedder als  Kurt Brakelmann
Uwe Rohde als Polizist Peter
Hans Kahlert als Onkel Krischan
Milena Dreissig als Frau Pe
Autor/in
Norbert Eberlein
Redaktion
Diana Schulte-Kellinghaus
Regie
Guido Pieters
Produktionsleiter/in
Jost Nolting
Kamera
Michael Ole Nielsen
Ton-Assistenz
Axel Behrens
Kai Nührmann
Kamera-Assistenz
Matthias Reichmann
Regie-Assistenz
Matthias Meyer-Hanno
Manuel Durain
Maske
Jens Holstein
Requisite
Tim Meisner
Mareike Florczik
Aufnahmeleitung
Dörte Brodesser
Produktionsleiter/in
Regina Kowalski
Herstellungsleitung
Christoph Bicker
Musik
Franz Bartzsch
Pär Lammers
Kostüme
Antje Gebauer
Ton
Andreas Kluge
Thorsten Schröder
Schnitt
Tatjana Schöps
Maske
Mary Bauhaus