20 Jahre Büttenwarder - Der Traum vom wahren Leben

Dokumentation: 20 Jahre Büttenwarder

Montag, 21. Mai 2018, 16:00 bis 16:45 Uhr

Die Büttenwarder-Jungs auf einem Haufen. © NDR/Uwe Ernst

4,22 bei 68 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Bild vergrößern
Der einmalige "Büttenwarder"-Kosmos im Spiegel der Betrachtung von Peter Heinrich Brix.

Schöneres Landleben war nie. Mehr Pleite auch nicht. Neues aus Büttenwarder ist Scheitern in Schönheit bei Lütt un Lütt als klarer Nennwert für den Zuschauer, und das seit 20 Jahren. Der einmalige "Büttenwarder"-Kosmos im Spiegel der Betrachtung derer, die ihn bilden und formen: von Peter Heinrich Brix, Axel Olsson, Jürgen Uter, Hans Kahlert und Sven Walser bis hin zum so unermüdlichen wie gewissenhaften Chronisten des Dorfgeschehens, Norbert Eberlein.

Die stillen Reize von Gerlinde Ködenbrok

Bild vergrößern
Peter Harry Carstensen resümiert über das Spannungsfeld der politischen Kräfte, das zwischen den Orten "Klingsiehl" und "Büttenwarder" zu beobachten ist.

Ihren Blick lassen auch Fachleute von Rang auf Dorf und Dorfleben fallen, Menschen, die als Spezialisten ihres jeweiligen Metiers gelten: Sarah Wiener äußert sich über die Wonnen der Landkost, Peter Harry Carstensen resümiert über das Spannungsfeld der politischen Kräfte, das zwischen den Orten "Klingsiehl" und "Büttenwarder" zu beobachten ist. Sexologin Ann-Marlene Henning weiß um das Liebesleben der Landbevölkerung und die Tiefenwirkung der stillen Reize von Gerlinde Ködenbrok.

Die Freuden des Landlebens

Bild vergrößern
Der Professor für experimentelle Physik, Metin Tolan, versucht sich an Chaosforschung, um den Geheimnissen physikalischer Sonderheiten wie fallenden Türen und Mofas auf die Spur zu kommen.

Motorradlegende Egon "Rakete" Müller äußert sich zum Thema Mofa-Sharing und dem nie verhallenden Lockruf der Freiheit auf zwei Rädern. Gerardus Scheres ist als Ornithologe auf den Podien der Welt zu Hause, lotet im Weltvogelpark Walsrode die Eigenheiten des kaum je gesehenen Erlentrillichs aus. Der Professor für experimentelle Physik, Metin Tolan, versucht sich an Chaosforschung, um den Geheimnissen physikalischer Sonderheiten wie fallenden Türen und Mofas auf die Spur zu kommen. Trendforscher Peter Wippermann reflektiert die Freuden des Landlebens und das Glückspotenzial der Bewohner "Büttenwarders", trotz aller wirtschaftlichen Misere. Denn: schöneres Landleben als in "Büttenwarder" war nie. Auf die nächsten 20 Jahre!

Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2017
Autor/in
Jan Peter Gehrckens
Regie
Jan Peter Gehrckens
Redaktion
Schulte-Kellinghaus, Diana