mareTV

Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst - Naturparadies an Ostsee und Bodden

Donnerstag, 18. Februar 2021, 20:15 bis 21:00 Uhr
Samstag, 20. Februar 2021, 13:15 bis 14:00 Uhr

Brandung trifft auf Boddengewässer, Steilufer auf Sandstrände, Küstenurwald auf Schilfgürtel: Die 45 Kilometer lange Halbinsel Fischland-Darß-Zingst zwischen Rostock und Stralsund bietet großartige Landschaften.

Die Boddeninsel Großer Kirr darf niemand betreten, sie steht unter Naturschutz. 300 Jungrinder halten hier im Auftrag des Naturschutzes Gras und Schilf kurz. Doch rechtzeitig vor den Herbststürmen müssen die Tiere runter von der Insel, denn der Kirr wird in den Wintermonaten überspült. Thomas Möhring, Leiter der Tierproduktion auf Gut Darß, und seine Helferinnen und Helfer haben die heikle Aufgabe, eine störrische Horde Vieh per Fähre ans Festland überzusetzen.

Weitere Informationen
Landschaft bei Wustrow auf Fischland. © NDR Foto: Frank Hojenski aus Rostock

Die Naturlandschaft von Fischland-Darß-Zingst

Fischland-Darß-Zingst ist eine der schönsten Küstenregionen Mecklenburg-Vorpommerns: mit langen Sandstränden, einem großen Kiefernwald und malerischen Reetdachhäusern. mehr

Rettung mit dem Boddenboot

Die Seenotrettungsstation in Wustrow ist die älteste an der deutschen Ostseeküste. In dem pittoresken Backsteinschuppen von 1905 scheint die Zeit fast stehen geblieben zu sein. Doch das Team der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ist modern ausgerüstet: Ihr Boot "Barsch" ist sowohl für Einsätze auf See als auch im flachen Boddengewässer geeignet.

Silvia Priebe muss mal wieder ihre Kenntnisse am Ruder des Seenotrettungsschiffes "Barsch" auffrischen, eigentlich fährt sie den Lkw, mit dem das Boot ans Wasser gebracht wird. Schnell wird klar, dass der Lkw wesentlich leichter zu beherrschen ist.

Das Schiff in der Flasche

Wie kommt das Schiff in die Flasche? Diese Frage konnte Hans-Peter Konow aus Born schon als kleiner Junge beantworten, denn Vater und Großvater brachten ihm die Kniffe des Bauens von Buddelschiffen bei. Seeleute hatten auf ihren langen Törns als Zeitvertreib selbst geschnitzte Modellschiffe samt Takelage in Flaschen platziert. Konow setzt die Familientradition bis heute mit Liebe zum Detail und in reiner Handarbeit fort, obwohl sich das wegen der Billigkonkurrenz aus Fernost kaum noch lohnt.

Kranichspotter auf Abstand

Alljährlich im Herbst wird die Halbinsel zum Schauplatz eines beeindruckenden Naturschauspiels. Dann rasten hier Zehntausende Kraniche auf ihrem Zug gen Süden. Sie finden entlang der seichten Boddengewässer ideale Futter- und Ruhebedingungen vor. Günter Nowald, Kranichexperte des NABU, von vielen liebevoll auch "Kranich-Papst" genannt, ist dann ganz in seinem Element. Er zählt die majestätischen Tiere zu wissenschaftlichen Zwecken, organisiert Führungen und achtet streng darauf, dass die zahlreichen Kranichspotter den empfindsamen Vögeln nicht zu nahekommen.

Weitere Informationen
Zwei Kraniche fliegen © NABU Hamburg Foto: Annegret Wiermann

Kraniche beobachten: Die besten Plätze im Norden

Besonders in Mecklenburg-Vorpommern zeigen sich die imposanten Vögel derzeit Naturliebhabern auf ihrem Weg in den Süden. mehr

Wie fast jedes Naturparadies, ist auch Fischland-Darß-Zingst bedroht. Das zeigt sich gerade am Ahrenshooper Strandabschnitt: Hier brandet die Ostsee stark und nagt immer mehr Land ab. Die Küstenschützerinnen und Küstenschützer begegnen dem Phänomen unter anderem mit hölzernen Buhnen, die als Wellenbrecher dienen. Doch auch die halten nicht ewig. Der Schiffsbohrwurm hat sie so angegriffen, sodass sie nun aufwendig ausgetauscht werden müssen.

Weitere Informationen
Strandkörbe am Ostseestand von Dierhagen © dpa Foto: Wolfram Steinberg

Fischland-Darß-Zingst: Seebäder und Natur

Auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst liegen einige der schönsten Strände Deutschlands. Sehenswert sind auch die teils noch urwüchsige Natur und die traditionsreichen Seebäder. mehr

Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke
Redaktionsleiter/in
Ralf Quibeldey
Autor/in
Karsten Wohlrab
Lisa Wolff
Redaktion
Gita Datta

Im Anschluss:

Sonnenuntergang am Ostseestrand bei Nida auf der Kurischen Nehrung. © NDR/Till Lehmann, honorarfrei

Lieblingsküste: Baltikum

Zu den beliebtesten Sehnsuchtszielen aus vergangenen mareTV-Sendungen gehören die Baltischen Staaten. mehr