Lust auf Norden

Freitag, 22. Juni 2018, 18:15 bis 18:45 Uhr
Samstag, 23. Juni 2018, 02:00 bis 02:30 Uhr

Moderator Arne-Torben Voigts (links) mit einem Outdoor-Experten.

3,4 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Was kann ich tun an diesem Wochenende? Auf diese Frage gibt das Magazin Antwort. Wo ist was los zwischen Harz, Heide und Meer? Welcher Ausflug bietet sich an? Norddeutsche Experten geben Tipps für Freizeit, Heim und Garten. Passend zur Saison und eindeutig norddeutsch stimmt die Sendung am Freitag Abend auf das Wochenende ein.

Die geplanten Beiträge zum Thema "Wandern im Norden":

  • Fernab vom Tageslicht: Wandern unter Tage
  • Wildkräuterwanderung für Herrchen und Hund
  • Wandern im Esprehmer Moor
  • Fünf Fakten: Wandern in Hamburg
  • Wattwandertipps vom Profi
  • Urban walking: Fotografische Wanderung durch Hamburg
  • Ausflugstipp: Naturstrand Gollwitz und Langenwerder

Gast in der Sendung: Thorsten Kapp, Ausstatter für Wanderausrüstung

Downloads
141 KB

Informationen zur Sendung

22.06.2018 18:15 Uhr

Wandern im Norden ist das Thema dieser Sendung. Hier alle Adressen zur Sendung. Download (141 KB)

Fernab vom Tageslicht: Wandern unter Tage

Die Wanderung durch den Rathstiefsten Stollen im Erzbergwerk Rammelsberg ist ganz besonders. Ab einer Gruppengröße von fünf Personen geht es für rund vier Stunden unter Tage. Auf Knien kriechend, in gebückter Haltung, durch knöcheltiefes Wasser, teilweise nur mit alten Öllampen in der Hand, fühlt man sich wie die Bergleute in alten Zeiten. Man sieht 800 Jahre alte Spuren menschlicher Arbeit, die Pracht farbiger Vitriole, die im schwachen Schein der Lampen Blau, Rot, Weiß leuchten. Eine Anmeldung ist für diese Wanderung erforderlich, eine Schutzausrüstung wird gestellt und zum Abschluss findet das gemeinsame Tscherperessen, eine bergmännische Tradtion, statt.

Ratgeber Reise

Bergbaugeschichte am Rammelsberg erleben

Jahrhundertelang förderten Menschen am Rammelsberg im Harz Erze. Die historischen Anlagen und Gruben bei Goslar gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe und stehen Besuchern offen. mehr

Wildkräuterwanderung für Herrchen und Hund

Der Schweriner Hundeprofi Sven Kunkel kennt sich nicht nur mit Benimmregeln für Hunde gut aus. Er weiß auch, welches Futter sie fressen sollten, damit es ihnen gut geht. Kräuter aus der Natur können auch bei Hunden Gutes für die Gesundheit bewirken. Sven Kunkel bietet im Sommer gemeinsam mit der Kräuterfee Ursula Schönfeld aus Weberin bei Schwerin eine Kräuterwanderung an. Die Teilnehmer können ihre Hunde mitbringen und mit ihnen durch die Natur "schnüffeln" und probieren.

Ratgeber Garten

Wildkräuter - aus dem Wald auf den Tisch

Vielen Hobbygärtnern sind Löwenzahn, Giersch oder Brennnessel ein Ärgernis. Dabei sind viele Wildkräuter nicht nur gesund, sondern auch kulinarisch eine Bereicherung. mehr

Fünf Fakten: Wandern in Hamburg

Auch eine Wanderung in der Großstadt ist vielfältig. Im Hamburg kann man beispielsweise mit Ziegen losziehen, mitten in der Stadt durchs Moor gehen und sogar pilgern. Außerdem hat die Freie und Hansestadt eine Wanderdüne und XXL-Wanderungen über 24 Stunden zu bieten.

Ratgeber Reise

Hamburg auf dem Grünen Ring erwandern

Durch Parks, Kleingärten und Wälder: Auf dem Grünen Ring können Wanderer Hamburgs grüne Seiten kennenlernen. Wanderkarten sind kostenlos bei Bezirksämtern erhältlich. mehr

Wattwandertipps vom Profi

Eine Wattwanderung gehört zum Standardprogramm an der Nordseeküste. Frische Seeluft atmen, das Wasser spüren und nach Wattwürmern graben. Jedes Jahr treibt es Zehntausende von abenteuerlustigen Norddeutschen und Gästen in die schlickigen Naturgebiete vor dem Deich. Aber als unerfahrener Wattwanderer kann man einiges falsch machen. Damit das Watterlebnis ein Vergnügen bleibt, präsentiert Lust auf Norden Profi-Tipps vom Butjadinger Wattführer Matthias Schulz.

Ratgeber Reise

Natur erleben im Wattenmeer

Das Wattenmeer ist ein einzigartiger Lebensraum. Tiere und Pflanzen lassen sich am besten bei geführten Wanderungen oder auf Schiffsfahrten entdecken. mehr

Wandern im Esprehmer Moor

Das Moor ist ein mystischer Ort, geheimnisumwittert und ein wenig unheimlich. Torf war ein Schatz, der ihm in früheren Zeiten abgetrotzt wurde! Das Esprehmer Moor an der Schlei bei Güby wurde einst trockengelegt, um Torf stechen zu können. Inzwischen hat sich die Stiftung Naturschutz Scheswig-Holstein erfolgreich darum bemüht, die Landschaft in ihren ursprünglichen Zustand zurückzuversetzen, damit die Vielfalt an Pflanzen und Tieren nicht unwiederbringlich verloren geht. Eine Kräuterexpertin und ein Ranger führen durchs Moor. Gekrönt wird der Spaziergang mit einem Picknick an der Schlei.

Urban walking: fotografische Wanderung durch Hamburg

In den Städten wird das gemeinsame Wandern häufig als Urban walking bezeichnet. Der Fotograf Kasper Fuglsang geht regelmäßig mit einer Gruppe einige Kilometer durch die schönsten Ecken der Stadt und gibt dabei Tipps, wie die besten Fotos entstehen. Lust auf Norden ist bei einer Tour dabei.

Ausflugstipp: Naturstrand Gollwitz und Langenwerder

In Gollwitz auf der Insel Poel zeigt sich die Ostsee von ihrer friedlichsten Seite. Hier im Nordosten der Insel ist das Wasser flach. Entsprechend viele Familien mit kleinen Kindern erholen sich am Strand. Vom Strand aus gut zu sehen liegt die Insel Langenwerder, ein Naturreservat. Nur außerhalb der Brutzeit nach Anmeldung erklärt immer sonntags ein Vogelschutzwart den Gästen fast direkt am Strand, was die Insel Langenwerder zu bieten hat. Viele seltene Vögel etwa, die hier fast ungestört brüten können. Und die Feldhasen trinken Ostseewasser, was ihnen richtig gut bekommt.

Ratgeber Reise

Insel Poel: Ostsee-Urlaub ohne Hektik

Kleine Häfen, lange Strände und eine Verbindung zum Festland: Die grüne Ostsee-Insel Poel in der Wismarer Bucht bietet Erholung und Naturerlebnisse abseits der großen Badeorte. mehr

Leitung der Sendung
Andrea Lütke
Redaktionsleiter/in
Susanne Wachhaus
Redaktion
Thomas Kensy
Kerstin Patzschke-Schulz
Moderation
Arne-Torben Voigts
Produktionsleiter/in
Thomas Kay