Landpartie

Wasserparadies Schleswig-Holstein

Sonntag, 29. September 2019, 20:15 bis 21:45 Uhr

Die Ostseeküste zwischen Glücksburg und Lübeck: ein wahres Paradies für Urlauber! Hier kommt jeder auf seine Kosten, ob Wassersport oder Badespaß. Der hohe Norden lockt mit traumhaften Landschaften: kilometerlange Strände, beeindruckende Steilküsten und idyllische Hafenorte. Doch es sind die Menschen, die hier leben, und ihre Geschichten, die die Gegend zu etwas ganz Besonderem machen. Sie lassen altes Handwerk aufleben, haben große Ideen und das Herz am rechten Fleck.

Bilder aus dem Wasserparadies Schleswig-Holstein

Altes Handwerk neu entdeckt

Heike Götz macht sich auf die Reise: vom hohen Norden in Glücksburg über Kappeln und Kiel bis hinunter in die Lübecker Bucht.In Kappeln trifft die Moderatorin Kristian Dittmann. In seiner Scheune stellt er in Handarbeit Kissen aus Seegras her. Früher war Seegras an der Küste ein ganz normaler Füllstoff, doch im Laufe der Zeit geriet er in Vergessenheit. Kristian Dittmann lässt diese alte Tradition an der Schlei wiederaufleben.

Besuch beim Bürgermeister von Hohwacht

In Hohwacht besucht Heike Götz einen traditionellen Fischräucherer. Karsten Kruse hat das Handwerk von seinem Vater erlernt. Doch seit etwa einem Jahr räuchert Karsten Kruse nicht nur Fische, er ist auch Bürgermeister von Hohwacht. Und so kümmert er sich nach der Arbeit um die großen und kleinen Nöte der Bürgerinnen und Bürger, während seine Frau Birte die frisch geräucherte Ware im Laden verkauft.

Biologen als Bierbrauer

An der Ostseeküste Schleswig-Holsteins trifft Heike Götz junge mutige Unternehmer. Sie sind bereit, alles auf eine eine Karte zu setzen, um ihre Ideen in die Tat umzusetzen. So wie Jan Czerny und seine Frau Jasmin. Die Meeresbiologen haben einen Großteil ihres Ersparten in eine Brauerei gesteckt. Nachhaltig, fair und bio soll ihr Bier sein.

Von Muscheln und Meer

Nachhaltigkeit liegt auch Uta und Stephan Janbeck am Herzen, die in der Geltinger Bucht ein klimaneutrales Hotel und Café führen. Und auch der Biomuschelfarmer Tim Staufenberger forscht in der Kieler Förde, denn ihm liegt der Schutz der Meere am Herzen.

Wassersport ohne Schwellenangst

In Glücksburg liegt Deutschlands größte Segelschule, in Großenbrode können auch Menschen mit Handicap Kitesurfen und Katamaran segeln. Pelzerhaken ist der richtige Anlaufpunkt für alle Wasserratten. Hier stürzt sich auch Heike Götz in die Fluten beim Stand-up-Paddling-Wettkampf.

Strandleben mal anders

Die "Landpartie" wirft auch einen Blick hinter die Kulissen: Heike Götz ist dabei, wenn mit schweren Maschinen früh morgens am Strand das Seegras eingefahren wird. Und wie sieht eigentlich der Alltag eines Strandkorbverleihers oder Hafenmeisters aus?

Tango am Tiessenkai

Die Reise führt Heike Götz auch nach Kiel. Besonders hübsch ist es hier am Tiessenkai, denn hier kann man noch richtiges Seefahrerambiente schnuppern. Die Traditionssegler am Kai locken Touristen an. Direkt am Wasser liegt das Schiffercafé von Alexander Stieler. Jahrzehntelang war es ein Laden für Schiffsausrüstung, von Tischtennisbällen über Hunde und Klaviere wurde alles an Bord geliefert. Noch heute erinnert vieles an die alten Zeiten in dem urigen Café am Kai. Ein besonderes Highlight dort: sonntags wird Tango getanzt. Eine wunderbare Gelegenheit für Heike Götz, in den Sonnenuntergang zu schwofen.

Moderation
Heike Götz
Redaktionsleiter/in
Holger Ohmstedt
Produktionsleiter/in
Thomas Schmidtsdorff
Redaktion
Beatrix Bursig
Redaktionsassistenz
Sylvia Wassermann
Autor/in
Rieke Sprotte
Regie
Rieke Sprotte
Kamera
Jan Bahls
Meinhild Jach
Schnitt
Sebastian Protze
Aufnahmeleitung
Alizza Mundt