Länder - Menschen - Abenteuer

Per Anhalter durch Japan - Eine Reise von Tokio bis Hokkaido

Donnerstag, 11. November 2021, 21:00 bis 21:45 Uhr

Wie lernt man am besten fremde Menschen kennen, ohne dass man ihre Sprache spricht? Man setzt sich zu ihnen ins Auto. Genauso macht das Samuel Häde. Per Anhalter durchquert der Filmemacher in zwei Monaten Japan allein auf der Suche nach Abenteuern. Seine Devise lautet: Ich schlage keine Einladung ab und sage zu allem Neuen erst einmal ja.

Der Abashiri See in Japans Norden ist auch im Winter ein beliebtes Ausflugsziel. Eisangler Buta und Filmemacher Samuel haben sich auf dem zugefrorenen See kennengelernt. © NDR
Der Abashiri See in Japans Norden ist auch im Winter ein beliebtes Ausflugsziel. Eisangler Buta und Filmemacher Samuel haben sich auf dem zugefrorenen See kennengelernt.

Mit wenig Geld in der Tasche möchte er es von Tokio in den tiefsten Norden des Landes schaffen, bis nach Hokkaido. Im Winter ist es dort bis zu minus 16 Grad kalt. Dafür wartet dort auf Samuel das Eisangeln.

Minoru bittet Samuel um 10 Stunden seiner Zeit und führt ihn bei sich Zuhause in die Welt des Kampfsportes ein. © NDR
Minoru bittet Samuel um 10 Stunden seiner Zeit und führt ihn bei sich Zuhause in die Welt des Kampfsportes ein.

Auf der langen Reise durch das aufregende Land wird der Abenteurer in die Welt des Kendo eingeführt, ein japanischer Kampfsport. Per Zufall trifft Samuel einen alten Mann, der sich als Meister in Kendo entpuppt. Bei ihm zu Hause hält er das erste Mal in seinem Leben einen Shinai in den Händen, das ist ein Kampfstock aus Bambus.

In einem Vorort von Tokio lernt Samuel von dem Künstler Koichi den Tanz der Finsternis. Er soll die Kraft haben, Orte von Leid und Trauer zu befreien. Aber er trifft auch auf andere Reisende, zum Beispiel junge Touristen, die in Fukushima auf der Suche nach einer ganz besonderen Erfahrung sind.

Per Anhalter durch Japan ist ein Trip der besonderen Art mit Übernachtungen in Münzwäschereien oder heimlich in einer Universitätsbibliothek. Eine Reise mit kalten Tagen an einsamen Straßen und einem Bad in den heißen Quellen von Noboribetsu.

Autor/in
Samuel Häde
Kamera
Samuel Häde
Schnitt
Manuel Sachse
Sprecher/in
Samuel Häde
Redaktion
Fabian Döring
Produktionsleiter/in
Bettina Wieselhuber
Redaktionsleiter/in
Ralf Quibeldey

JETZT IM NDR FERNSEHEN

DAS! 18:45 bis 19:30 Uhr