Inas Nacht mit Mark Forster und Mareile Höppner

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 06. April 2019, 00:00 bis 01:00 Uhr

Die nordische Frohnatur Ina Müller begrüßt am Freitagabend am Thekentresen des Schellfischposten Musiker und Popstar Mark Forster. Der schildert seine Beziehung zu polnischen Heimat seiner Mutter, berichtet von Bandritualen und macht sich mit Ina Müller über Influencer-Videos lustig.

Mit am Tresen sitzt die ARD-Moderatorin Mareile Höppner. Sie erzählt von ihren handwerklichen Fähigkeiten, Musikauftritten mit "ausgedienten" Schlagersängern und erklärt als Adelsexpertin einige Besonderheiten des britischen Königshauses.

Mark Forster und Mareile Höppner im Schellfischposten

Für Musik sorgte Dermot Kennedy, der klassisches Songwriting mit elektronischen Elementen mischt und damit bereits die junge irische und britische Musikszene begeistert. Auch mit dabei ist die in Köln ansässige Band OK KID, die bei ihrem zweiten "Inas Nacht"-Besuch erneut mit ebenso klugen Texten wie mitreißender Musik überzeugt.

Das mögen auch die 20 Herren des Wilhelmsburger Shantychors De Tampentrekker, die wie immer vor den Kneipenfenstern die Stellung halten und für musikalische Intermezzi sorgen. 14 Personen bestreiten das Publikum, mehr passen nicht rein bei "Inas Nacht", aber die dürfen dafür mit Bierdeckel-Fragen ein bisschen mithelfen. Und alle werden wieder bestens versorgt von der Kneipenwirtin Frau Müller, nicht verwandt und verschwägert mit Ina. Klingt leicht chaotisch? Soll es auch!

Weitere Informationen
04:13

Singen & Sabbeln im "Schellfischposten"

Reporterin Sandra Hoffmann hat einen Blick hinter die Kulissen der preisgekrönten Talkshow in der Hamburger Hafenkneipe geworfen und schaute der Filmcrew bei der Aufzeichnung zu. Video (04:13 min)

Das Erste: Inas Nacht

Download fürs Handy: Der Inas Nacht Klingelton

Das Erste: Inas Nacht

Sie kommen in Stimmung, wenn bei Inas Nacht "What Shall We Do With The Drunken Sailor" ertönt? Hier gibt's die Shanty-Hymne als Klingelton fürs Handy. (Rechtsklick auf den Audiobalken und "Audio speichern unter" wählen) mehr

Autor/in
Ina Müller
Redaktion
Christoph Pellander
Moderation
Ina Müller
Produktionsleiter/in
Jens-Michael Stabenow
Regie
Axel Hahne