Hanseblick Spezial: Wohin der Wind uns weht

Freitag, 19. April 2019, 17:15 bis 18:00 Uhr
Samstag, 20. April 2019, 03:00 bis 03:45 Uhr

Nach ausführlicher Einweisung darf Moderatorin Sibylle Rothe ans Steuer der Qualle - Im Hintergrund die aufgetakelte Fridtjof Nansen. © NDR

3,7 bei 43 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Es ist schon gute Tradition, dass die Hanseblick-Crew für diese Spezial-Ausgabe wieder eine Schiffsreise herausgesucht hat. Diesmal heuert sie auf dem Segelschoner "Qualle" an.

Mit dem Segelschoner "Qualle" auf der Ostsee

Von der alten Hansestadt Wismar aus geht der Zweimaster auf große Fahrt in die Ostsee. Vorher müssen die Passagiere aber an einige Dinge denken: gemeinsam werden der Speiseplan und die Einkaufsliste für eine Woche ausgetüftelt. Nachdem der Rieseneinkauf dann an Bord verstaut ist, heißt es: Leinen los!

Dieser Törn führt zur Insel Poel, nach Kühlungsborn und in die Dänische Südsee, je nachdem, wohin der Wind das Segelschiff treibt. In Nysted, einem kleinen gemütlichen Hafenstädtchen in Dänemark, treffen die Landgänger auf den Besitzer des ältesten Hauses im Ort und können sich dort umsehen.Jeder muss an Bord mit anpacken, wenn die Segel gesetzt werden oder das Schiff in den Hafen einläuft. Spätestens am dritten Tag können auch "Landratten" mit Begriffen wie Fock, Klüver oder Großstagsegel etwas anfangen. Und das stolze Gefühl, unter Aufsicht von Eigner Bernhard Tews den Traditionssegler selbst einmal zu steuern, ist nicht zu toppen.

Wenn alle Segel gesetzt sind und das Schiff übers Meer gleitet, heißt es: genießen. Und wenn dann noch Sonnenuntergänge wie aus dem Bilderbuch anzuschauen sind, ist die Seefahrtsromantik perfekt.

Moderation
Sibylle Rothe
Autor/in
Elke Bendin
Redaktion
Birgit Müller
Produktionsleiter/in
Iris Berner