extra 3 Spezial: Der reale Irrsinn XXL

Mittwoch, 22. Mai 2019, 22:50 bis 23:20 Uhr
Freitag, 24. Mai 2019, 01:10 bis 01:40 Uhr

Maximilian Schafroth moderiert Extra 3 Der reale Irrsinn XXL vom 22.05.2019.

3,65 bei 46 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

 

Die Beiträge der Sendung
02:27

Realer Irrsinn: Schnelles Internet für Friedhof

In Karlsburg (MV) beginnt die Zukunft, denn es werden Glasfaseranschlüsse verlegt. Zunächst aber bekommen nur die Gebäude schnelles Internet, die noch gar keins hatten. Beispielsweise der Friedhof. Video (02:27 min)

02:26

Realer Irrsinn: Zu niedrige Brücke in Emden

Bei der Erneuerung der "Schiefen Tille", einer Brücke über dem Stadtkanal in Emden, unterlief in der Planung ein klitzekleiner Messfehler von knapp 35 cm. Es passten keine normalen Boote mehr durch. Video (02:26 min)

02:47

Realer Irrsinn: Regionaltypische Pflastersteine

Bei der Sanierung des Marktplatzes in Wipperfürth sollen keine einfachen Betonsteine, sondern Grauwacke-Pflaster aus der Region verbaut werden. Doch die Pflaster kommen nun von etwas weiter her. Video (02:47 min)

02:44

Realer Irrsinn: Erlebnistoilette im Schwarzwald

Der Schwarzwald kann mit vielen Attraktionen aufwarten. Doch der heißeste Scheiß sind die neuen Luxus-Toiletten für 400.000 Euro mit Vogelgezwitscher, schalldämmenden Mooswänden und anderem Pipapo. Video (02:44 min)

01:59

Realer Irrsinn: Unsichtbarer Gehweg in Bad Sooden

Im hessischen Bad Sooden-Allendorf wurde der Bürgersteig einer Straße frisch saniert. Nur vor dem Haus eines Ehepaars nicht. Was natürlich nicht heißt, dass sie dafür nicht zahlen müssen. Video (01:59 min)

02:38

Realer Irrsinn: Denkmalschutz an der Uni Kiel

Die Kieler Universität ist architektonische Kunst in Vollendung. Doch direkt neben die denkmalgeschützte Mensa haben Studenten einfach eine Fahrradreparaturstation gebaut. Eine nützliche Frechheit. Video (02:38 min)

Redaktionsleiter/in
Andreas Lange
Redaktion
Sabine Platzdasch
Produktionsleiter/in
Nicole Deblaere
Moderation
Maxi Schafroth