Missbrauch in der Katholischen Kirche: Aufklärung verschlafen

Sendung: extra 3 | 16.12.2021 | 22:50 Uhr 10 Min

Die Katholischen Kirche befindet sich seit über 300 Jahren in inniger Feindschaft mit der Aufklärung. Am meisten Angst hat sie jedoch vor Aufklärung im eigenen Laden. Aktuell berichtet der Spiegel von vielen Missbrauchsfällen im Bistum Trier. Fälle, die noch in keiner Studie auftauchen, die nie oder nur unzureichend aufgearbeitet worden sind. Der zuständige Bischof Ackermann, der zugleich Missbrauchsbeauftrager der Katholischen Kirche in Deutschland ist, hat seine Hand schützend über die Täter gehalten.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/extra_3/Missbrauch-in-der-Katholischen-Kirche-Aufklaerung-verschlafen,extra20280.html

Aus dieser Sendung

Christian Ehring mit einem Jahresrückblick 2021
46 Min
Das Coronavirus ist der Gewinner des Jahres 2021. © Screenshot
4 Min
Ein Apotheker, der nicht in der Apotheke impfen darf. © Screenshot
3 Min
Jakob Leube im Homeoffice. © Screenshot
3 Min
Ein umgefahrener Monolith. © Screenshot
3 Min
Ein abgespaltener Teil Deutschlands mit Aluhut. © Screenshot
8 Min
Putin spielt mit einem Panzer © Screenshot
5 Min
CHristian Ehring und Maxi Schafroth bei einem Quiz: Moderator Christian Ehring drückt auf einen Buzzer. Quizfrage: "Was war der dümmste Satz des Jahres 2021?" Antwortmöglichkeiten: "A: Friedrich Merz, B: Beatrix von Storch, C: Stephan Brandner, D: Björn Höcke". © Screenshot
6 Min
Maxi Schafroth als Reue-Beauftragter der katholischen Kirche. © Screenshot
4 Min
Ein Verkäufer im Querdenker-Shop. © Screenshot
3 Min
Facepalmende Freiheitsstatue © Screenshot
1 Min