Mythos Kongo - Folge 1: Fluss der Extreme

Der Kongo ist, gemessen an seinen Wassermassen, der zweitgrößte und tiefste Fluss der Erde. Als Rinnsal entspringt er im Norden Sambias. Je mächtiger der Kongo wird, desto größer sind auch Tiere, die im und am Strom leben. Der Schuhschnabel lauert im dichten Papyrus. Meterlange Pythons gehen auf Bäumen auf Beutejagd, gewaltige Nilpferdbullen kämpfen um die Macht im Wasser. Mit außergewöhnlichen Aufnahmen gewähren der Zweiteiler "Mythos Kongo" und das Making-of "Abenteuer Kongo" Einblicke in eine der geheimnisvollsten und gefährlichsten Regionen unserer Erde.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/expeditionen_ins_tierreich/Mythos-Kongo-Folge-1-Fluss-der-Extreme,expeditionen728.html

Mehr Expeditionen ins Tierreich

Der Luchs kehrt zurück in den Schwarzwald. Seit 1995 fand man mehr als 200 Luchsspuren. Die Luchse wandern von den angrenzenden Vogesen und die Schweizer Alpen in das Mittelgebirge. © NDR/Klaus Weißmann
44 Min
Boxen will gelernt sein: Die beiden jungen Kängurumännchen sind ungefähr gleich groß und müssen wohl noch ein paar Jahre lang üben, bevor sie es mit dem Chef der Gruppe aufnehmen können. © NDR/WildBear Entertainment Pty Ltd/Jens Westphalen/Thoralf Grospitz
43 Min
Schimpansenkinder aller Altersstufen spielen sehr viel miteinander. Sie testen ihre Grenzen und bilden Freundschaften. © NDR/WDR/BBC/Mark MacEwen
43 Min
Heidschnucken sind extrem genügsam. In der Südheide sorgen sie dafür, dass die Heideflächen nicht von Büschen und Bäumen bewachsen werden. © NDR/Günter Goldmann
44 Min
Eine Kranichfamilie setzt zur Landung an. © NDR/Willi Rolfes
45 Min
Im Urwald von Huai Kha Khaeng verbirgt sich ein ganz besonderer Schatz: Der junge Asiatische Leopard gehört zu den seltensten Raubkatzen der Welt und lebt nur noch in wenigen Gebieten Asiens. © NDR/doclights/Lion Mountain Media
44 Min
Biene auf einer Blüte © Screenshot
43 Min
In Großaufnahme: Ein Dachs schaut direkt in die Kamera. © Screenshot
43 Min
Die Küstenseeschwalbe hat ihre Heimat bis in den hohen Norden der Ostsee. © NDR/doclights/NDR Naturfilm/coraxfilm GmbH
43 Min
In der Rigaer Bucht bekommen die Kegelrobben ihre Jungen. © NDR/doclights/NDR Naturfilm/coraxfilm GmbH
43 Min
Wilde Strände im kleinsten Nationalpark Deutschlands - Nationalpark Jasmund. © NDR/doclights/NDR Naturfilm/coraxfilm GmbH
43 Min
Der Schaalsee ist der Größte der Lauenburgischen Seen. © NDR/Doclights GmbH/coraxfilm GmbH
43 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Wallberg ist ein langgestreckter Hügelrücken aus der Eiszeit. Der Wallberg von Punkaharju führt mitten durch den See und gehört zu den Naturdenkmälern Finnlands. © NDR/Florianfilm GmbH
43 Min
Picknick mit Aussicht: Beim berühmten "Lighthouse Picnic" am Leuchtturm in Ferryland können Besucher hausgemachte Spezialitäten genießen und Wale in der Bucht beobachten. © NDR/nonfictionplanet/Johannes Rudolph
44 Min
Mit gespannten Erwartungen machen sich die Vorschüler auf Müllsuche in der Alster. © NDR/jumpmedientv GmbH
29 Min
Orang-Utan-Dame Bella. © NDR
48 Min
Lichter einer Großstadt bei Nacht. © Screenshot
29 Min
Horst Lichter, Carmen und Tamme Hanken stoßen auf den neunten Hochzeitstag an. © © NDR/Florian Kruck /Miramedia GmbH
44 Min
Eine von 30.000 Inseln der Stockholmer Schären - Landsort ganz im Süden des Archipels. © NDR
45 Min
Die ganze Vielfalt Kanadas auf einer Insel: im Inland schneebedeckte Gipfel, an der rauen Westküste breite Sandstrände und dazwischen wilde, unberührt Natur. © NDR/nonfictionplanet/Eddy Zimmermann
44 Min
Oft ist schweres Gerät nötig, um im Trubel der Sommerferien für Ordnung und Sicherheit zu sorgen. © NDR/Bremedia Produktion/Christiane Schwarz
29 Min
Arterhalt: Der junge Leoparden-Kater Sian soll im Tierpark Hagenbeck mit Leopardin Mor für Nachwuchs sorgen. © NDR/doclights GmbH 2017
48 Min
An einem Fluß sind die Ufer gerodet und landwirtschaftliche Flächen entstanden. © Screenshot
29 Min
„Knochenbrecher“ Tamme Hanken mit seinem Freund Peter in Irland. © NDR/Miramedia GmbH
43 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen