Geparde - Afrikas elegante Jäger

Sendung: Expeditionen ins Tierreich | 19.06.2013 | 20:15 Uhr 44 Min

Geparde – wie man sie noch nie gesehen hat. Aufnahmen mit der Superzeitlupenkamera zeigen sonst nicht wahrnehmbare Details der Jagdstrategien des schnellsten Landsäugetiers. Jede Muskelbewegung der eleganten Sprinter wird sichtbar. Trotz ihrer Schnelligkeit sind Geparde als Einzelgänger in der afrikanischen Savanne in einer schwachen Position. Löwen jagen im Rudel, Leoparden sind kräftiger und die Hyänen als Clan unschlagbar. Oft werden die Jäger selbst zu Gejagten, besonders gefährlich wird es für Gepardenweibchen.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/expeditionen_ins_tierreich/Geparde-Afrikas-elegante-Jaeger,expeditionen387.html

Mehr Expeditionen ins Tierreich

Kampfläufer sind so genannte Langstreckenzieher. Sie überwintern im Westen Afrikas südlich der Sahara und fliegen zum Brüten in Skandinaviens Tundra. © NDR/Terra Mater/Leander Khil
ARD Mediathek
Biene auf einer Blüte © Screenshot
ARD Mediathek
Im Herbst versammeln sich die Kranichfamilien in der Schorfheide, bevor sie in ihre Winterrastgebiete fliegen. © NDR/Doclights GmbH/coraxfilm
ARD Mediathek
Im Herbst versammeln sich die Kranichfamilien in der Schorfheide, bevor sie in ihre Winterrastgebiete fliegen. © NDR/Doclights GmbH/coraxfilm
ARD Mediathek
Sonnenaufgang am Bölsdorfer Haken bei Tangermünde. © NDR/Schieke
ARD Mediathek
Der Fischotter steht in Tschechien für erfolgreichen Naturschutz. Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs 1989 breitete sich der Wassermarder wieder rasant aus. Heute ist der Fischotter wieder überall an der Elbe zu finden. © NDR/Schieke
ARD Mediathek
Traubenhyazinthen gehören zu den Frühblühern -– jeder Monat hat im Garten seine ganz eigenen Farben und Düfte. © NDR/nautilusfilm
ARD Mediathek
In Großaufnahme: Ein Dachs schaut direkt in die Kamera. © Screenshot
ARD Mediathek
Ein besonderer "Wendlandbewohner": der Sperlingskauz. © NDR/Klaus Weißmann
ARD Mediathek
Schneeschuhhasen haben nach der Geburt braunes Fell. Erst später wird es weiß. Damit sind sie in den Wäldern Kanadas im Winter perfekt getarnt © NDR/TERRA MATER FACTUAL STUDIOS/REMARKABLE RABBITS INC.
ARD Mediathek
Seehund auf ostfriesischer Sandbank © © NDR/Thoralf Grospitz & Jens West
ARD Mediathek
Im Sommer verbringen die Rothirsche Wochen im Rapsfeld. Dort finden sie Nahrung und Deckung. © NDR/NDR Naturfilm/Doclights/Gernot Maaß
ARD Mediathek
Mehr anzeigen Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Hügel auf La Gomera
ARD Mediathek
Sylt, die Insel mit der ikonischen Silhouette, ist nicht nur ein Touristenmagnet, sondern auch das Zuhause für Menschen und ihre Familien, die seit Generationen von und mit dem Eiland leben. © NDR/nonfictionplanet/Florian Melzer
ARD Mediathek
Noch kuschelt der Nachwuchs mit Yasha. © NDR/Doclights
ARD Mediathek
Noch auf dem See wird der Fang des Tages sortiert. Der letzte Binnenfischer Ostfrieslands darf nur Fische ab einer bestimmten Größe mitnehmen. © NDR/nahaufnahme.tv/Stefan Radüg
ARD Mediathek
Sonnenuntergang mit orange-rotem Himmel über Angkor Wat © Screenshot
30 Min
Eine felsige Küstenlandschaft der Bretagne. © Screenshot
ARD Mediathek
Früh morgens bei Niedrigwasser gelangen die Gebrüder Hellmann nur mit dem kleinen Beiboot zu ihrem Passagierschiff, mit dem sie Exkursionen ins Watt unternehmen. © NDR/Ralf Biehler/Johannes Rudolph
ARD Mediathek
Die Kamtschatkabären toben mit einem Ball herum. © NDR
ARD Mediathek
Die neue Hallig-Lehrerin beschult Klasse eins bis neun in einem Raum. © NDR/Joker Pictures
ARD Mediathek
Der "California Zephyr" in den Canyons von Colorado. © NDR/Karin Dohr
29 Min
Der Fluss Ardèche schlängelt sich wild zwischen Kalksteingebirgen hindurch. © ARD Foto/NDR/J. Michael Schumacher
ARD Mediathek
Sonnenaufgang vor Auckland. © NDR/Tourism New Zealand
ARD Mediathek
Mehr anzeigen Mehr anzeigen