Die Tricks

Die Tricks mit Steuern und Gehältern

Montag, 05. August 2024, 20:15 bis 21:00 Uhr
Dienstag, 06. August 2024, 01:15 bis 02:00 Uhr
Dienstag, 06. August 2024, 06:35 bis 07:20 Uhr

 

Weitere Informationen
Ein Mann steht in einem Supermarkt zwischen den Regalen und schaut sich ein Produkt an. © Fotolia Foto: anyaberkut

Kuriose Regelungen bei der Mehrwertsteuer

Die Regeln, nach denen wir sieben oder 19 Prozent Mehrwertsteuer zahlen, erscheinen willkürlich, kurios und verwirrend. mehr

Dutzende von Briefkästen neben- und untereinander © Photocae / Dr. Nico Foto: Dr. Nico

Gewerbe-Steueroasen in Deutschland - ein unfairer Wettbewerb?

Städte wie Zossen in Brandenburg oder Monheim am Rhein gelten wegen ihrer niedrigen Gewerbesteuer als Steueroasen. mehr

Die Figuren eines Mannes und einer Frau sitzen auf Stapeln aus Geldmünzen (gestellte Szene). © picture alliance Foto: Andrea Warnecke

Gender Pay Gap: Frauen verdienen immer noch weniger

Ganze 18 Prozent - so viel verdienen Frauen in Deutschland weniger als Männer bei gleicher Arbeit und gleicher Qualifikation. mehr

Detailaufnahme von einem Taschenrechner, Geld einem Kugelschreiber und einem Überweisungsträger. © Colourbox Foto: -

Girokonten mit Stiftung Warentest kostenlos vergleichen

Auf einer neuen Website können sich Verbraucher neutral über gut 455 verschiedene Kontomodelle und die Kosten informieren. mehr

Bei der Frage, wie viel man verdient, zucken die meisten Menschen erst einmal zusammen. Über Geld spricht man nicht gern. Und doch beschäftigt es alle: reicht das Geld zum Leben und Wohnen? Für Auto, Urlaub und andere Wünsche? Und wie viel muss man dafür arbeiten? Wenn es um Gerechtigkeit beim Gehalt geht, wird die Debatte schnell hitzig. Ein Busfahrer verdient nur ein Drittel vom Gehalt eines Piloten. Ärzte bekommen ein Vielfaches von dem, was das Pflegepersonal verdient. Klingt für viele ungerecht. Doch es gibt Kriterien, die darüber entscheiden, ob ein Job gut oder schlecht bezahlt wird.

Jo Hiller spricht mit Katrin Stamer, Expertin für Arbeitsrecht, über Gehälter in Deutschland. © NDR/Jessica Ostermünchner
Jo Hiller spricht mit Katrin Stamer, Expertin für Arbeitsrecht, über Gehälter in Deutschland.

Dazu kommt: Frauen verdienen 18 Prozent weniger als Männer, über alle Berufszweige hinweg. Auch bei vergleichbaren Tätigkeiten waren es noch sieben Prozent weniger. Das Gehalt ist eben Verhandlungssache, so argumentierten viele Unternehmen bislang. Doch nach einem aktuellen Gerichtsurteil gilt das nicht mehr.

Einen großen Teil des Gehalts kassiert der Staat, vor allem über die Mehrwertsteuer. Die muss jeder zahlen bei jedem Einkauf. Auf dem Kassenzettel stehen dann entweder 19 oder sieben Prozent, je nach Art der Ware. Doch welcher Steuersatz für welche Produkte gilt, das ist häufig undurchsichtig und verwirrend.

Und wenn es um die eigenen Steuern geht, die man zahlen muss, möchten viele gerne sparen. Auch manches Unternehmen greift zu grenzwertigen Tricks und meldet Briefkastenfirmen mit virtuellen Büros an. Einige Kommunen haben sich einen Ruf als Steueroase gemacht und ziehen zwielichtige Geschäftsmodelle an.

"Markt"-Moderator Jo Hiller deckt gemeinsam mit Insidern und Experten die Schattenseiten und Tricks mit Steuern und Gehältern auf.

Produktionsleiter/in
Thomas Schmidtsdorff
Redaktionsleiter/in
Dorina Rechter
Redaktion
Florian Bahrdt
Ute Krämer
Moderation
Jo Hiller
Autor/in
Jessica Ostermünchner

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Nordmagazin 03:15 bis 03:45 Uhr