Die Tricks der Diätindustrie

Montag, 15. Januar 2024, 21:00 bis 21:45 Uhr
Mittwoch, 17. Januar 2024, 06:35 bis 07:20 Uhr
Donnerstag, 18. Januar 2024, 01:30 bis 02:15 Uhr

 

Weitere Informationen
Eiweißpulver © Fotolia.de Foto: Jamrooferpix

Formula-Diäten: Abnehmen mit Eiweiß-Shakes

Die Ernährung mit Proteinpulver ist nicht für jeden geeignet. Was ist wichtig bei sogenannten Formula-Diäten? mehr

Personenwaage mit Apfel, Maßband und einem Zettel mit der Aufschrift: "Du schaffst das". © fotolia Foto: Ralf Kalytta

Wie gut helfen Pulver und Pillen beim Abnehmen?

Ob Kalorien-Blocker, Fettbinder oder Formula-Diäten: Viele Produkte versprechen, das Abnehmen zu erleichtern. Stimmt das? mehr

Ein hält sich den Fettring seines Bauches. © Colourbox Foto: -

Jo-Jo-Effekt: Warum Diäten scheitern

Viele Diäten scheitern, weil nach dem Abnehmen der Jo-Jo-Effekt eintritt. Warum legen die meisten wieder an Gewicht zu? mehr

Ein Teller mit klarer Brühe neben Möhren und Schnittlauch. © picture-alliance/dpa/Stockfood Foto: FoodPhotography Eising

Verschiedene Fastenarten: Vor- und Nachteile

Längere Nahrungskarenz hilft beim Abnehmen oder bei der Zellreinigung, kann aber auch unerwünschte Wirkungen haben. mehr

Zwei Frauenhände neben einer Schale mit Suppe, in einer Hand ein Löffel. © PantherMedia Foto: New Africa

Achtsam essen: Wie funktioniert es, was bringt es?

Wer abnehmen will, muss vor allem verstehen, warum er isst. Achtsam essen heißt, sich Ess-Impulse bewusst zu machen. mehr

Fischpfanne mit Frühlingsgemüse in einem Bräter auf dem Tisch. © NDR Foto: Claudia Timmann

Rezepte zum Abnehmen bei Adipositas

Sättigend ohne viele Kohlenhydrate: empfehlenswerte Gerichte für Menschen mit starkem Übergewicht/Adipositas. mehr

In Deutschland leiden 53 Prozent der Frauen und 67 Prozent der Männer an Übergewicht. Also mehr als jeder zweite. Viele wollen daran etwas ändern. Doch Abnehmen ist gar nicht so einfach und erfordert Disziplin. Die Ernährung muss umgestellt werden, regelmäßiger Sport ist wichtig und oft müssen auch geliebte Gewohnheiten abgelegt werden. Und das dauerhaft, sonst klettern die Pfunde ganz schnell wieder nach oben.

Aber geht es vielleicht auch einfacher? Viele Hersteller von Diätprodukten werben jedenfalls damit. Das Angebot in Drogeriemärkten und Apotheken ist riesig. Schlankmacher sind ein Milliardengeschäft. Es gibt Pillen, Tropfen, Shakes und noch einiges mehr, was dabei helfen soll, schnell und unkompliziert abzunehmen. Doch wie gut funktioniert das? Und ist das überhaupt gesund? Manches als "rein pflanzlich" deklariertes Nahrungsergänzungsmittel kann sogar gefährlich werden, beispielsweise wenn es sich um Kombinationspräparate handelt.

Dazu kommen Lebensmittelhersteller, die ebenfalls um die abnehmwillige Kundschaft buhlen. Da werden Produkte mit besonders viel Protein beworben oder mit weniger Zucker. Diese Produkte sind oft nicht nur teurer als vergleichbare Produkte, sondern sind meist auch nicht gesünder oder besser für die Figur. Ein Pudding bleibt ein Pudding, egal ob mit viel Protein beworben oder nicht.

Moderator Jo Hiller und sein Team decken die Maschen der Diätindustrie auf, sprechen dazu mit Verbraucherschützerinnen und Insidern und begleiten Menschen beim Abnehmen.

Produktionsleiter/in
Thomas Schmidtsdorff
Redaktionsleiter/in
Dorina Rechter
Redaktion
Carola Beyer
Ute Krämer
Moderation
Jo Hiller
Autor/in
Jessica Ostermünchner
Redaktion
Ohmstedt, Holger

JETZT IM NDR FERNSEHEN

NDR Talk Show 01:15 bis 03:15 Uhr