Die Reeperbahn in der Corona-Krise

Sendung: DIE REPORTAGE | 17.04.2020 | 21:15 Uhr 29 Min

Eine Reportage über die wohl berühmteste Straße der Welt, die Reeperbahn. Hier - wo sonst das Leben tobt, wo Bordelle, Kneipen, Theater und Clubs rund um die Uhr geöffnet sind, steht das Leben plötzlich still. Eine historische Herausforderung. Doch nach der ersten Schockstarre erwachen im Hamburger Kiez Kreativität, Solidarität und Zusammenhalt. So wird ein Polizeibeamter der Davidwache plötzlich zur Vertrauensperson, verwandelt sich die härteste Kneipe auf dem Kiez in eine Suppenküche und entwickeln Prostituierte und Barbesitzer Ideen, um in dieser Krise zu bestehen.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/die_reportage/Die-Reeperbahn-in-der-Corona-Krise,diereportage1492.html

Mehr DIE REPORTAGE

Dieser vier Meter hohe und acht Meter lange Zetros ist das zweite Zuhause von Rena und Gustav. © NDR/Sonja Kättner-Neumann
30 Min
Martina Oertzen besichtigt die sanierungsbedürftige Decatur-Brücke. © NDR/beckground tv + Filmproduktion GmbH
30 Min
Falko Droßmannn an seinem Schreibtisch im Bezirksamt Hamburg-Mitte. © NDR/beckground tv + Filmproduktion GmbH
30 Min
Ein Motorradfahrer legt sich tief in eine Kurve. © NDR
29 Min
Erntehelfer bei der Arbeit. © NDR
29 Min
Streitschlichter Christian Teppe und Bauernsohn Jürgen Meinecke stehen sich gegenüber. Hinter ihnen parkt ein Trecker. © NDR
30 Min
Hundetrainerin Vanessa Bokr mit einem Bullterrier. © NDR/Thomas Karp
30 Min
Kühe sind Herdentiere, die ihr Sozialverhalten voll ausleben können, wenn alle Altersgruppen gemeinsam auf der Weide stehen. © NDR/Loupe Film
29 Min
Kühe sind Herdentiere, die ihr Sozialverhalten voll ausleben können, wenn alle Altersgruppen gemeinsam auf der Weide stehen. © NDR/Loupe Film
29 Min
Im Alter von fünf Wochen befinden sich Inge und Klaus mitten in der Pubertät. © NDR/Loupe Film
29 Min
Im Schlachthof liegt das getötete Angler-Sattelschwein auf dem Tisch.
30 Min
Das Angler-Sattelschwein Lorenz ist geschlachtet und hängt nun als fertiger Schlachtkörper vor seinen Besitzern Lucas Strich und Nils Kallweith.
30 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Laufenten-Küken ist erst vor ein paar Stunden geschlüpft. © NDR/Novo Film
29 Min
Aufnahme einer Drehsituation in der Wüste: Pickup auf Sandspur im Hintergrund. Davor kniet der Kameramann, der von hinten zu sehen ist, und filmt den Wagen, auf dessen Ladefläche ein Soldat zu sehen ist. © NDR/Martin Ross
44 Min
Die Sneaker von der Sneakerjagd © NDR / ZEIT / FLIP
30 Min
Mit "Landvergnügen" die schönsten Stellplätze entdecken. © NDR
59 Min
Angeliter Sattelmuschis, Mädchen-MofaBande. © NDR/Clip Film- und Fernsehproduktion GmbH
45 Min
Lea Struckmeier moderiert Panorama 3 am 24.05.2022. © Screenshot
30 Min
Auch ein Ohr für die Stammkunden haben, heißt es im Dorfladen. © NDR
30 Min
Eine Landmaschine steht auf einem Feld in der Ukraine. © Screenshot
30 Min
Julia Westlake moderiert das Kulturjournal © Screenshot
30 Min
Das Tomatenhaus. © NDR/Clipfilm
29 Min
Bild zeigt eine Collage: Im Hintergrund die komplett zerstörte Fassade eines Hauses in Charkiv. Davor als Gruppe zwei Frauen und ein Mann, Protagonist:innen aus der 45 Min-Doku „Zerstörte Heimat: Die Ukraine, Russland und ich“. © Ansicht zerstörtes Haus: Pavel Dorogoy | Porträts: Alexandra Bidian
44 Min
Thumbnail: Oleksandra schaut mit verweinten Augen in die Kamera, daneben eine zerstörte Häuserfassade © NDR Foto: Screenshot
45 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen