die nordstory

Was der Bauer (nicht) kennt ... - 4x Landleben in Mecklenburg-Vorpommern

Mittwoch, 21. September 2022, 15:00 bis 16:00 Uhr

Vier Mal Landleben so wie es wirklich ist: ein mittelgroßer Milchbetrieb, eine ehemalige LPG mit riesigen Feldern, ein Selbstversorger, der ohne Strom lebt, und ein Ferienhof für Familien mit Kindern.

Der Milchbetrieb der Jagers ist einer der vier Höfe in Mecklenburg-Vorpommern, die ein NDR Kamerateam jeweils eine Woche lang im Alltag begleitet hat. Das Ehepaar macht sich Sorgen um eine seiner 150 Milchkühe, die Kuh will nicht kalben, das Kalb scheint viel zu groß zu sein. Jetzt muss entschieden werden: Kaiserschnitt ja oder nein.

Der Juli 2006, der heißeste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen, macht der Chefin Roswitha Beu und ihrer Mannschaft Probleme. Denn fast alle Getreidesorten sind gleichzeitig reif. © NDR
Der Juli 2006, der heißeste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen, macht der Chefin Roswitha Beu und ihrer Mannschaft Probleme. Denn fast alle Getreidesorten sind gleichzeitig reif.

In der Agrarproduktion Lübtheen dreht sich alles um die Ernte. Der Juli 2006, der heißeste Monat seit Beginn der Wetteraufzeichnungen, macht dem Betrieb um Chefin Roswitha Beu zu schaffen. Gerste, Roggen, Raps, alles ist gleichzeitig reif und muss geerntet werden. Die ganze Mannschaft steht unter Druck. Denn nach den Frostschäden des Vorjahres kann sich der Betrieb keine Ausfälle mehr leisten.

Auf dem Selbstversorgerhof der Altmanns geht es etwas ruhiger zu. Jörg Altmann lebt mit seiner Frau und zwei Kindern auf einem Anwesen komplett ohne Strom. Eingekauft werden nur Diesel, Kerzen und Kaffee. Alles andere produziert Altmann selbst.

Außerdem berichtet der Film noch über "Urlaub auf dem Bauernhof". Stadtfamilien hüten Gänse, schlachten Hühner, Angeln und genießen ihre freie Zeit.

Redaktionsleiter/in
Birgit Müller
Autor/in
Kerstin Westermann
Produktionsleiter/in
Viola von Liebieg

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Quizduell 00:05 bis 00:55 Uhr