die nordstory - Von wegen Pause!

"Ruhezeit" für Festival und Freizeitpark

Freitag, 17. April 2020, 20:45 bis 21:45 Uhr

Ende Oktober schließt Deutschlands drittgrößter Freizeitpark, der Hansa-Park Sierksdorf in Schleswig-Holstein, seine Pforten. Und auch 100 Kilometer weiter, im Westen des Landes, sind die Wiesen rund um den Ort Wacken wieder leer, wo jedes Jahr Ende Juli/Anfang August das weltweit größte Heavy-Metal-Festival stattfindet. Nun kehrt Ruhe ein, könnte man meinen. Weit gefehlt, sagen die Betreiber hinter den Millionenpublikumsmagneten.

"Jetzt geht die Arbeit richtig los"

Henrik Kazanczuk ist Technischer Leiter im Hansa-Park Sierksdorf. Er sagt, wenn die Besucherinnen und Besucher weg sind, geht die Arbeit erst richtig los. Von 800 Mitarbeitenden aus der Hochsaison sind in den Monaten der Parkschließung noch 100 von ihnen täglich am arbeiten. Die Freizeitparkbesitzer Christoph Andreas und Claudia Leicht haben alle Kraft darauf verwendet, ihr Unternehmen großzumachen und wollen es wettbewerbsfähig halten. Damit auch in der nächsten Sommersaison wieder 1,4 Millionen Gäste kommen, müssen sie immer wieder neue Attraktionen bieten. Während der Schließung wird das 460.000 Quadratmeter große Areal daher zur Großbaustelle: ein neues Restaurant, nachhaltige Bepflanzung und jedes Jahr ein neues Highlight. Zur Ideenfindung reisen Betreiber und Mitarbeitende nach Orlando, der "Welthauptstadt" der Freizeitparks.

Die Wacken Winter Nights

85.000 Menschen pilgern alljährlich aus aller Welt in das Dorf Wacken. Thomas Jensen und Holger Hübner veranstalten seit 30 Jahren das Wacken Open Air. Ihre Gäste wollen Metal-Musik, Campen, das Leben feiern. Und die beiden Chefs brauchen mindestens ein halbes Jahr, um die Zukunft des Festivals erfolgreich zu gestalten. 90 Mitarbeitende organisieren nach Ende des Festivals in der dunklen Jahreszeit die Saison fürs kommende Jahr. Ganz ohne Festivalfeeling geht es aber auch in dieser Phase nicht: Deshalb haben die zwei Organisatoren die Wacken Winter Nights gegründet.

Weitere Informationen
Eine Frau mit E-Gitarre auf der Schulter zeigt auf dem Wacken-Festivalgelände den Metalgruß. © dpa-Bildfunk Foto: Axel Heimken

Wacken Open Air: Heavy-Metal auf dem Acker

Es ist das größte Metal-Festival der Welt: Das Wacken Open Air lockt jedes Jahr 75.000 Besucher in das kleine Dorf im Norden. Berichte direkt vom Acker gibt es im Dossier bei NDR.de. mehr

Autor/in
Linnéa Kviske
Produktionsleiter/in
Angela Hennemann
Redaktion
Katrin Glenz
Andrea Jedich
Leitung der Sendung
Norbert Lorentzen

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Rote Rosen 07:20 bis 08:10 Uhr