die nordstory - Stadt im Wandel

Dienstag, 23. April 2024, 15:00 bis 16:00 Uhr

Hamburgs Selbstverständnis als "schönste Stadt der Welt" hat Risse bekommen. Spätestens seit der Corona-Krise ist klar: Das Großstadtkonzept wird von vielen Bürgerinnen und Bürgern, aber auch von Stadtplaner*innen und Architekt*innen hinterfragt. Denn unter der längst nicht überall perfekten Oberfläche der Freien und Hansestadt rumort es.

Viele Fragen müssen geklärt werden

Vorbild Falkenriedterrassen: Vor fast 50 Jahren als selbstverwaltetes Wohnprojekt gegründet. © NDR/Katrin Spranger
Vorbild Falkenriedterrassen: Vor fast 50 Jahren als selbstverwaltetes Wohnprojekt gegründet.

Es stellen sich lauter Fragen: Wie kann die Stadt sich erneuern und trotzdem ihre Schönheit erhalten? Wie kann sie das Klima und ihre Grünflächen schützen und trotzdem bezahlbaren Wohnraum schaffen? Was passiert mit der von Leerstand und Ladenpleiten gebeutelten Innenstadt samt der schon vor Corona viel zu vielen Büros? Was kann eine Innenstadt anderes bieten als immer mehr und immer gleiches "Shoppen"? Wie kann die Autostadt in eine Bewohnerstadt umgewandelt werden? Wie verändert sich das Arbeiten? Wie verändert sich das Wohnen? Was wünschen sich die Bewohner*innen eigentlich von ihrer Stadt? Und was sind sie dafür bereit einzusetzen?

Konzepte für Verkehr und Wohnen

Wohnen für Menschen mit Assistenzbedarf im neuen Quartier Baakenhafen. © NDR/Katrin Spranger
Wohnen für Menschen mit Assistenzbedarf im neuen Quartier Baakenhafen.

"die nordstory" stellt Personen und Projekte vor, die sich diesen Fragen stellen. Auto raus, Menschen rein, so lautet beispielsweise das Motto der Genossenschaft Gröninger Hof. Sie will ein Parkhaus in ein Wohnprojekt umwandeln. Gerd Streng erfindet kluge Konzepte, wie Großstadtmenschen auf weniger Quadratmetern trotzdem komfortabel wohnen können. Der junge Stadtplaner Andre Landwehr baut mit Häusern aus dem 3D-Printer ein Modell des Zukunftstadtteils Kleiner Grasbrook.

Redaktion
Birgit Schanzen
Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Autor/in
Anne Wigger
Katrin Spranger

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Diva 23:15 bis 01:05 Uhr