Juist - Wellen, Strand und starke Pferde

Sendung: die nordstory | 27.11.2022 | 20:15 Uhr 89 Min | Verfügbar bis 27.11.2024

Juist ist auch als Pferdeinsel bekannt. Die Gemeinde setzt nach wie vor auf Pferdefuhrwerke, während die meisten der benachbarten Ostfriesischen Inseln schon lange auf Elektrokarren umgestellt haben. Aber das Klappern der Pferdehufe gehört für die Insulaner und Stammgäste zum unverwechselbaren Flair. Juist ist für viele Menschen ein Sehnsuchtsort, aber wie lebt es sich hier tatsächlich? Die nordstory taucht ein in den besonderen Alltag zwischen Pferden, Gästen und Gezeiten.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/die_nordstory/Juist-Wellen-Strand-und-starke-Pferde,dienordstory1034.html

Mehr die nordstory

Eine Kuh beim putzen ihres Kalbes. © Screenshot
ARD Mediathek
Das Schweriner Schloss. © Screenshot
ARD Mediathek
Die Gotland Pelzschafe haben einen besonders weichen und lockigen Pelz, den Patricia Sachau gern für Wolle nutzen möchte. Doch die seltene Rasse macht auch viel Arbeit. © NDR
ARD Mediathek
Eine Honigbiene auf einer Blüte. © NDR/Katrin Richter
ARD Mediathek
Während seiner Nutzung war er der größte Wasserturm Europas. Heute ist er ein Hotel: Der Wasserturm Hamburg-Sternschanze. © NDR/Uli Patzwahl
ARD Mediathek
Sarah Klein lernt in ihrem FSJ-Denkmalschutz "Fachwerkmachen". © NDR
ARD Mediathek
Nico Barths und Kerstin Höper - die neuen Pächter vom Lindenhof Böel. © NDR/Joker Pictures GmbH
ARD Mediathek
Ein Mann schiebt sein Fahrrad am Wasser entlang. © Screenshot
ARD Mediathek
Ein Mann sitzt in einer Badewanne mit Seife. Um ihn herum treiben leere Glasflaschen im Wasser, die er nach und nach so einweicht und von den Etiketten befreit. © Screenshot
ARD Mediathek
Ulli und Bärbel leben im Zirkuswagen. © NDR
ARD Mediathek
Sechzig Kilometer pro Tag: Radwegwart Daniel Barten kennt jede Kurve des Rostocker Radwegnetzes und die schlimmen Ecken. Wo die spitzen Scherben liegen und der rutschige Sand. © NDR
ARD Mediathek
Jan Gerdes Lieblingskuh "Chaya" überlebte, weil sie auf dem Schlachthof randalierte. © NDR/TV Plus/Sandra Schneider
ARD Mediathek
Mehr anzeigen Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Kranfahrer verlädt Holz © Screenshot
ARD Mediathek
Dieser vier Meter hohe und acht Meter lange Zetros ist das zweite Zuhause von Rena und Gustav. © NDR/Sonja Kättner-Neumann
ARD Mediathek
Nadja Babalola moderiert die Nordtour. © Screenshot
44 Min
Ausschnitt einer Hausansicht: Nach außen geöffnete Sprossenfenster, an der Hauswand eine Laterne, eine dänische Flagge. Ein Rosenstock mit roten Rosen wächst an der Hauswand. © Screenshot
ARD Mediathek
Auf einem Tisch stehen drei weiße Schälchen mit Olivenöl und frische Tomaten. Jemand tunkt ein Stück Brot in das Öl. © Screenshot
ARD Mediathek
Strand auf Langeoog © NDR/Volker Ide
ARD Mediathek
Ein Schild wirbt mit sexuellen Dienstleistungen © NDR
ARD Mediathek
Für die ersten Kilometer kommt das Haus auf den Selbstfahrer. © NDR/DHF Media GmbH/Christian Brandt
ARD Mediathek
Elbschlosskeller-Wirt Daniel Schmidt am Tresen seiner Kneipe. © NDR
ARD Mediathek
Moderatorin Nadja Babalola auf einer Fähre. © Screenshot
60 Min
Blick auf einen der beiden Kaktustürme in Kopenhagen vom Boden aus. Das Gebäude ist ein hoher Turm, dessen Fassade sich unregelmäßig spitz zu den Seiten abhebt und daher an die Stacheln eines Kaktus erinnern. © picture alliance / CHROMORANGE | www.viennaslide.com
ARD Mediathek
Der Segelschoner Qualle auf der Ostsee unterwegs. © NDR
ARD Mediathek
Mehr anzeigen Mehr anzeigen