die nordstory - Abenteuer Bahnhof

Donnerstag, 05. November 2020, 15:00 bis 16:00 Uhr

Einen Bahnhof zu kaufen, ist eine mutige Angelegenheit. Denn oft zeigt sich erst nach dem Erwerb, ob man sich mit einer ausgedienten Immobilie an den Gleisen nervlich und wirtschaftlich ins Abseits manövriert.

Ein Pilot und sein Bahnhof. Ralph Kärger-Tofern hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, den Strandbahnhof Lübeck-Travemünde aus dem Dornröschenschlaf zu holen. Dafür hat er den Kopfbahnhof an der Ostsee zusammen mit Freunden für etwa 760.000 Euro auf einer Auktion in Berlin ersteigert. © NDR
Ralph Kaewrger-Tofern will den Strandbahnhof Lübeck-Travemünde aus dem Dornröschenschlaf holen.

Ralph Kaerger-Thofern hat den schicken Strandbahnhof Lübeck-Travemünde ersteigert. Aber das Gebäude ist schwer zu beheizen. Sebat Aliti hat kurz vor einer Weihnachtsfeier den Bahnhof Glückstadt gekauft. Aber es dauert, bis dort eine Pizzeria eröffnen kann.

Ein Schmuckstück oder ein Geld-Grab? Der Kopfbahnhof Lübeck-Travemünde hat einen neuen Besitzer. © NDR
Ein Schmuckstück oder ein Geld-Grab? Der Kopfbahnhof Lübeck-Travemünde.

Das Paar Silja Wielsch und Sebastian Schneider hat einen stillgelegten Bahnhof in Mohrkirch gekauft. Aber dort hat sich überrraschenderweise das gefährliche Herkuleskraut ausgebreitet. Ein vermögender Investor aus dem Schwarzwald hat den Bahnhof Schleswig erstanden. Aber nun klagt er gegen Ämter und Behörden.

Autor/in
Andrea Jedich
Produktionsleiter/in
Angela Hennemann
Redaktion
Katrin Glenz
Leitung der Sendung
Norbert Lorentzen