Die Nordreportage: Unterwegs mit dem Profi-Angler

Donnerstag, 17. Dezember 2020, 18:15 bis 18:45 Uhr
Freitag, 18. Dezember 2020, 06:00 bis 06:30 Uhr

Der Angelsport gehört in Deutschland zu einer der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Laut einer Umfrage gehen etwa fünf Millionen Menschen ab und zu oder sogar regelmäßig angeln.

Geführte Angeltouren auf der Ostsee

In der Ostsee beträgt das Mindestmaß für einen Dorsch 38 cm. Kleinere Dorsche müssen zurück ins Wasser. © NDR/Produktion Clipart
In der Ostsee beträgt das Mindestmaß für einen Dorsch 38 cm. Kleinere Dorsche müssen zurück ins Wasser.

Der Flensburger Thomas Czapla ist einer von ihnen. Der gebürtige Schleswig-Holsteiner angelt seit seinem vierten Lebensjahr und hat als ehemaliger Groß- und Außenhandelskaufmann mit Ende 40 seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Seit 2016 ist er Sportangelcoach und -guide und bietet vom Yachthafen Maasholm aus geführte Angeltouren auf der Ostsee an. Thomas Czapla bezeichnet sich selbst als Jäger, denn beim ihm steht die Suche und das Überlisten des Fisches im Vordergrund des Angelsports und nicht der Fang, der seine Kühltruhe füllt.

Köder und Technik sind wichtig

Der Film zeigt wie unterschiedlich die Jagd auf Seelachs, Dorsch oder Plattfisch auf der Ostsee ist. Denn je nachdem, auf welche Fischart gegangen werden soll, wählt Thomas Czapla das Revier aus, erklärt den Kursteilnehmenden den passenden Köder und zeigt ihnen die Angeltechnik. Zum Beispiel wie sie den Köder beim Einholen führen müssen, um den Fisch an den Haken zu bekommen.

Königsdisziplin Fliegenfischen

Der Stocksee verfügt über einen großen Fischbestand. Thomas Czapla hat einen Hecht an den Haken bekommen. © NDR/Produktion Clipart
Der Stocksee verfügt über einen großen Fischbestand.

Am Ostseestrand von Falshöft unterrichtet Thoma Czapla die Brüder Milan und Jonas Bock im Fliegenfischen, für viele Angler*innen eine Art Königsdisziplin. Dabei kommt es vor allem auf die Wurftechnik an, bei der allein die spezielle Schnur als Transportgewicht für die erforderliche Wurfweite dient und nicht der mit Blei beschwerte Köder.

Ganz anders die Herausforderung, wenn man einen Hecht an den Haken bekommen will. Wie das funktioniert, lässt sich der Angelprofi von einem Freund am Stocksee zeigen.

Lieblingsdisziplin Brandungsangeln

Thomas Czapla ist durch und durch mit dem Meer verbunden. Der Film begleitet den Sportangelcoach und -guide von Juni bis September. Dann startet die Saison für seine Lieblingsdisziplin, das Brandungsangeln.

Weitere Informationen
Heinz Galling und die Bachforelle – gefangen im Oberharz. © NDR/Mario Jeschke

Dicke Fische: Angeln im Norden

Wo sind die schönsten Angelplätze in Norddeutschland? Welche Fische gehen dort an den Haken? Tipps zu Ausrüstung und lohnenden Zielen für Hobbyfischer. mehr

Redaktion
Christian Pipke
Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke
Autor/in
Inga Golde
Leitung der Sendung
Norbert Lorentzen

JETZT IM NDR FERNSEHEN

mareTV 13:15 bis 14:00 Uhr