DAS!

Schauspieler Vladimir Burlakov zu Gast

Montag, 14. September 2020, 18:45 bis 19:30 Uhr
Dienstag, 15. September 2020, 05:15 bis 06:00 Uhr

Teil des neuen "Tatort"-Teams Saarbrücken zu sein, das zählt für Schauspieler Vladimir Burlakov wohl zu den bisherigen Höhepunkten seiner Karriere. Doch wegen des bundesweiten zeitweiligen Drehverbots im Zuge der Corona-Pandemie konnten die Filmarbeiten für den zweiten Fall der Hauptkommissars erst mit zehn Wochen Verspätung starten. Umso glücklicher ist Burlakov, dass er nun "überhaupt wieder arbeiten und neue Filme produzieren" kann.

 

Schauspieler werden, das wollte der 33-Jährige schon als Kind. Geboren wurde er in Moskau, wo er bis zum Alter von 9 Jahren aufwuchs. Dann siedelte er mit seiner Mutter, seiner Zwillingsschwester und seiner Großmutter nach München um. Keiner von ihnen Deutsch sprach, die Familie lebten vorübergehend in einem Asylbewerberheim.

Von 2006 bis 2010 studierte Burlakov Schauspiel an der renommierten Otto-Falckenberg-Schule in München. Obwohl er sich hier seinen russischen Akzent abtrainierte, ist er häufig in Rollen von Russen zu sehen.

Der Mann mit dem Faible für Krimis berichtet auf dem Roten Sofa, wie die Dreharbeiten für den ARD-Tatort unter Corona-Bedingungen ablaufen. Außerdem erzählt Burlakov von seiner Rolle in der neuen ARD-Eventserie "Oktoberfest 1900", die jetzt am 15. September um 20:15 Uhr anläuft.

Produktionsleiter/in
Martin Laue
Redaktionsleiter/in
Franziska Kischkat
Redaktion
Sabine Doppler

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Rote Rosen 07:20 bis 08:10 Uhr