DAS!

Moderator Rudi Cerne zu Gast

Donnerstag, 28. März 2019, 18:45 bis 19:30 Uhr
Freitag, 29. März 2019, 05:15 bis 06:00 Uhr

Rudi Cerne zu Gast bei DAS!.

4,42 bei 50 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Bild vergrößern
Mit Bettina Tietjen unterhält sich der symphatische Moderator über den Spagat zwischen Sport und Mord.

Früher als Eiskunstläufer einer der besten der Welt, dann Moderator des TV-Klassikers "Aktenzeichen XY... ungelöst" - ein weiter Spagat, der Rudi Cerne da geglückt ist. Seit nunmehr 17 Jahren fahndet er nach realen Schwerverbrechern im ZDF und das mit immer moderneren Methoden. Als Weltpremiere bei „Aktenzeichen XY... ungelöst“ konnte er sogar eine neue Technik bei der Jagd auf die Täter präsentieren - eine 3D-Animation statt des sonst üblichen 2D-Phantombildes. Dabei ist der Gesuchte nicht wie bisher aus lediglich einer, sondern aus mehreren Perspektive zu sehen: von vorne, seitlich und sogar von oben und unten.

In Wanne-Eickel geboren, dreht sich die Welt von Rudi Cerne allerdings erst einmal ganz anders, in Form von Pirouetten, Rittberger und Axel. Schon als Fünfjähriger fängt er mit dem Eiskunstlauf an. Später wird Rudi Cerne mehrfach Deutscher Meister im Einzelwettbewerb, gewinnt die Silbermedaille bei den Europameisterschaften in Budapest und nimmt an den Olympischen Spielen in Sarajevo und den Weltmeisterschaften in Ottawa teil. Nach der aktiven Karriere bleibt er Publikumsliebling als Star der Revue "Holiday on Ice".

Ende der 80er Jahre schwenkt er um, wird Journalist und berichtet jetzt über Sport. Cerne moderiert in der ARD die Sportschau und das Morgenmagazin, 1996 folgt der Wechsel zum ZDF, wo er das Aktuelle Sportstudio (1999- 2005) übernimmt. Mit völlig anderen Inhalten hat er es seit 2002 zu tun, bei "Aktenzeichen XY... ungelöst“.

Bei DAS! auf dem Roten Sofa erzählt der sympathische 60-Jährige, warum er gerne Polizist geworden wäre und warum er vor kurzem vom Bund Deutscher Kriminalbeamter mit der "Knatterton-Ehrenmütze" ausgezeichnet wurde.

Produktionsleiter/in
Martin Laue
Redaktionsleiter/in
Franziska Kischkat
Moderation
Bettina Tietjen
Redaktion
Sabine Doppler