DAS!

Jörg Schüttauf zu Gast

Donnerstag, 24. Mai 2018, 18:45 bis 19:30 Uhr
Freitag, 25. Mai 2018, 05:15 bis 06:00 Uhr

Bild vergrößern
Über seine Karriere und seine frühen Bühnenauftritte plaudert Jörg Schüttauf mit Hinnerk Baumgarten.

Er zählt unbestritten zur allerersten Garde deutscher Schauspieler: Jörg Schüttauf. Ob auf der Theaterbühne oder vor der Kamera – er schlüpft so glaubwürdig in die verschiedensten Charaktere, dass er mit Auszeichnungen (Grimme-Preis, Deutscher Fernsehpreis, Preis der deutschen Filmkritik u.v.m.) regelrecht überschüttet wird. Nun ist er im TV in einer weiteren Hauptrolle zu sehen. In "13 Uhr mittags" (30. Mai, 20:15 Uhr im Ersten) spielt er den einzigen Mitarbeiter einer Polizeistelle eines kleinen norddeutschen Küstenortes. Just am allerletzten Tag vor seiner Pensionierung kommt ein Verbrecher aus dem Gefängnis, und der will sich an dem Polizisten rächen...

Jörg Schüttaufs Rollen sind häufig in der Welt der Kommissare und Kriminellen angesiedelt. So wirkte er schon in der DDR im "Polizeiruf 110" mit. Später verkörperte er neun Jahre den Tatortkommissar Dellwo mit der Partnerin Andrea Sawatzki für den Hessischen Rundfunk. Als Nachfolger von Klaus Wennemann wurde der gebürtige Chemnitzer außerdem „Der Fahnder“ in der gleichnamigen ARD-Serie. Bei uns auf dem Roten Sofa wird Jörg Schüttauf von seinem ersten Bühnenauftritt als 6-jähriger Junge und den Dreharbeiten zur aktuellen Komödie "13 Uhr mittags" in Norddeutschland berichten.

Moderation
Hinnerk Baumgarten
Produktionsleiter/in
Martin Laue
Redaktionsleiter/in
Sabine Doppler