DAS!

Politiker Matthias Platzeck zu Gast

Donnerstag, 08. Oktober 2020, 18:45 bis 19:30 Uhr
Freitag, 09. Oktober 2020, 05:15 bis 06:00 Uhr

Er wurde als "Deichgraf" und "Krisenmanager" beim Oder-Hochwasser 1997 bundesweit bekannt, war danach brandenburgischer Ministerpräsident und SPD-Vorsitzender. Heute wirbt er, wie auch in seinem aktuellen Buch, leidenschaftlich für ein besseres Verhältnis zu Russland: Matthias Platzeck.

Geboren 1953 in Potsdam, wächst Matthias Platzeck in der DDR auf, der Vater war Arzt in einem katholischen Krankenhaus, die Mutter kam aus einem Pfarrhaushalt. Heute ist der frühere Potsdamer Bürgermeister, ehemalige SPD-Vorsitzende und langjährige Brandenburger Ministerpräsident Vorsitzender des "Deutsch-Russischen Forums". Die Kritik, ein "Russland-Versteher" zu sein, kennt Matthias Platzeck schon von früher: "Ich war der Rote in der Familie".

Der damalige Hoffnungsträger der Sozialdemokraten musste für seine steile Karriere mit viel Stress einen hohen Preis zahlen: Wegen gesundheitlicher Probleme trat er 2006 als Vorsitzender der SPD zurück und gab sieben Jahre später auch das Amt des brandenburgischen Ministerpräsidenten auf. Heute leitet er die Einheitskommission der Bundesregierung. Bei DAS! erzählt Matthias Platzeck über prägende biografische Etappen seines Lebens, warum die Einheit Deutschlands ein großes Glück ist und erklärt, warum es gerade jetzt eine neue Ostpolitik braucht.

Produktionsleiter/in
Martin Laue
Redaktionsleiter/in
Franziska Kischkat
Moderation
Hinnerk Baumgarten
Redaktion
Sabine Doppler