Yared kommt rum

Dibaba erzählt Dorfgeschichten aus Warpe

Freitag, 24. Juni 2022, 21:15 bis 21:45 Uhr
Samstag, 25. Juni 2022, 08:30 bis 09:00 Uhr

In seiner Heimat Niedersachsen macht sich Yared Dibaba auf die Suche nach klitzekleinen Orten mit nur einer Handvoll Einwohnern. Auf seiner Erkundungstour sammelt er jede Menge Dorfgeschichten und lernt die Menschen kennen, die dort leben. Von ihnen möchte er wissen, warum sie genau an dem Ort leben und nirgendwo anders. Denn jedes Dorf, sei es noch so klein, ist auf seine eigene Weise einzigartig. 

"Ankommen" in Warpe

Mitten in Niedersachen bekommt Yared Dibaba (r.) von Horst Hahlbohm eine Lehrstunde in fernöstlichen Traditionen. © NDR
Yared Dibaba (r.) bekommt von Horst Hahlbohm eine Lehrstunde in fernöstlichen Traditionen.

Als Startpunkt für seine erste Tour hat Yared Dibaba sich für die goldene Mitte Niedersachsens entschieden. Zwischen Bremen und Hannover liegt das Örtchen Warpe mit seinen knapp 793 Einwohnern. Er begegnet Leuten, die bereits die ganze Welt gesehen haben. Und dennoch haben sie hier Wurzeln geschlagen. Mit Björk Gumz und Horst Hahlbohm führt er Gespräche über das "Ankommen" und warum ein kleines Dorf wie Warpe für manch einen mehr zu bieten hat als die große, weite Welt. Auf dem Skulpturenpfad entdeckt Yared die schöne Natur und trifft schließlich noch auf einige tierische Bewohner. Auf dem Wasserbüffelhof der Tierärztin wartet noch eine kleine Mutprobe auf ihn.

Es darf gefeiert werden

Höhepunkt ist Yareds Heimatfilm über Warpe. Den schaut er gemeinsam mit den Einwohnerinnen und Einwohnern im Dorfgasthof. Es darf gefeiert werden.

Gefördert durch die nordmedia Film- und Mediengesellschaft

Moderation
Yared Dibaba
Redaktion
Thorsten Bartels
Produktionsleiter/in
Virginia Maassen
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Yared-kommt-rum,sendung1259172.html

JETZT IM NDR FERNSEHEN

DAS! 18:45 bis 19:30 Uhr