Panda, Gorilla & Co. (302)

Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin

Donnerstag, 13. September 2018, 17:10 bis 18:00 Uhr

Glück und Leid liegen manchmal sehr nah beieinander. Diese Erfahrung muss auch Reviertierpfleger Christian Möller immer wieder machen: Während er vor kurzer Zeit noch einem kleinen Straußenkindnachzügler ins Leben helfen konnte, musste er gleichzeitig Abschied von Serauweibchen Itzumi nehmen, die an den Folgen einer Todgeburt verstorben war. Allein zurück auf der großen Anlage bleibt Akita, das andere Serauweibchen, das von Christian Möller nun umso mehr verwöhnt wird.

Detlef Liebschwager und seine Kollegen müssen alle zwei Wochen die Hinterlassenschaften der beiden Raubtierpaare Amira und Paule sowie Aru und Aketi auf der Anlage wegräumen. Das geht nur mit viel Humor.

Kollege Ricardo Rzeppa bei den Erdmännchen hat da den etwas angenehmeren Job: Er darf sich für die kleinen, quirligen Mangusten eine neue Beschäftigungsidee ausdenken, denn die intelligente und geschickte Erdmännchenkolonie braucht wieder mal eine größere Herausforderung.

Ratgeber Reise
Jungtier in der Seehundstation Friedrichskoog. © dpa Foto: Horst Pfeiffer

Tierische Ausflüge im Norden

Tiger und Affen, aber auch heimische Tiere wie Seehunde oder seltene Haustierrassen leben im Norden. Eine Auswahl der attraktivsten Tierparks, Zoos und Aquarien. mehr

Mächtig auf Zack sein müssen die Pfleger des Raubtierhauses dann später bei den Steppenfüchsen. Hier sollen die drei Jungtiere unter anderem gegen Tollwut geimpft werden. Dafür müssen die Füchse ihnen erst einmal ins Netz gehen.

Von erfolglosen Fluchtversuchen zeugt die grüne Farbe auf dem Panzer der Spornschildkröten Kutusow und Co. Sie sollen in den kommenden Wochen eine Wohngemeinschaft mit den Blauhalsstraußen Günther und Rike bilden. Doch wer hier mehr Respekt vor seinen neuen Mitbewohnern hat, ist noch nicht ganz klar.

Produktionsleiter/in
Daniel Buresch
Redaktionsleiter/in
Angelika Paetow
Redaktion
Schmidt-Bratzel, Anke
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Panda-Gorilla-Co,sendung815752.html

JETZT IM NDR FERNSEHEN

DAS! 05:15 bis 06:00 Uhr