NaturNah: Waldläufer - Über Leben in der Wildnis

Dienstag, 30. Januar 2018, 18:15 bis 18:45 Uhr
Donnerstag, 01. Februar 2018, 11:30 bis 12:00 Uhr

Waldläufer am Feuer

4,4 bei 30 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Draußen in der freien Natur leben, ohne Herd, Heizung oder ein ordentliches Dach über dem Kopf, das kann im Sommer vielleicht romantisch sein. Aber geht das auch im kalten Hamburger Herbst?

Lernen vom Profi

Im Wald auf jeden Fall! Das behauptet Kai de Graaf, Leiter der Waldläufer Akademie. Mit ihm zusammen erleben fünf Naturbegeisterte, wie es sich anfühlt, bei Temperaturen um null Grad in einer Laubhütte zu übernachten, wie man ohne Kochplatte eine heiße Mahlzeit zubereitet und für ein bisschen Wärme sorgt.

Während der zwei Wochenenden im Wald lernen die Teilnehmer, mit immer weniger normalen Alltagsgegenständen auszukommen. Selbst gemachte Feuersteinbeile ersetzen nach wenigen Tagen die mitgebrachten Sägen und Messer, eine Lehmkuhle den Kochtopf und Körbe aus Birkenrinde die Plastiktüte.

Wissen ist Überleben

Bild vergrößern
Wer ein Haus will, muss es selber bauen.

Materialien aus der Natur können fast alles ersetzen, was heute für unverzichtbar gehalten wird. Kai de Graaf weiß genau, wo sie zu finden sind. Trockene Farnbüschel werden zu Dämmmaterial, Steine zum Wasserkocher und biegsame Äste zum Rucksackgestell. Mit dem Wissen der Waldläufer wird das Leben im Wald selbst im nasskalten norddeutschen Herbst mehr als erträglich.

Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke
Redaktion
Birgit Schanzen
Autor/in
Julia Schwenn