Leonora - Wie ein Vater seine Tochter an den IS verlor

Sendung: Doku & Reportage | 20.11.2019 | 00:00 Uhr 59 Min

"Dein eigenes Kind geht lieber zu Terroristen, als bei dir zu sein und findet das auch noch cool!" Der Film "Leonora" erzählt den verzweifelten Kampf eines Vaters um seine Tochter, die sich der Terrormiliz Islamischer Staat in Syrien angeschlossen hat. Vier Jahre lang begleitet ein Fernsehteam den Vater. Er weiß nicht, ob seine Tochter Leonora überleben wird. Der Bäcker aus der Provinz trifft syrische Schleuser, verhandelt mit Terroristen und erhält ungeahnte Einblicke in das Innere des Islamischen Staates, während er versucht, ein "normales" Leben zu führen.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Leonora-Wie-ein-Vater-seine-Tochter-an-den-IS-verlor,doku1496.html

Mehr Doku & Reportage

Werftchefin Claudia Ehlebracht zeigt Wolfgang Stumph ihren Familienbetrieb in Allermöhe. © NDR/DOKFilm Fernsehprodution/Jan Urbanski
89 Min
Bauhaus mit besonderen Trespaplatten an Garage und Eingang. © NDR/Rainer Mueller-Delin
29 Min
Die Harzer Brockenbahn.
25 Min
Reporterin Carolin Kock schaut an einer Bushaltestelle auf die Uhr
45 Min
Die Westfassade der Alten Apotheke in Nusse nach dem Einbau der neuen Fenster. © NDR/Ulrike Schede
29 Min
Ein Blick von oben auf die Camargue im Süden Frankreichs mit ihren Salzgärten.
25 Min
Jerell ist einer von drei Soldaten, die vom ersten Tag der Grundausbildung an mit der Kamera begleitet werden. © NDR/Willem Konrad
101 Min
Das brennende World Trade Center nach den Anschlägen an 9/11.
88 Min
Todespilot Ziad Jarrah: Kochen war sein Hobby. © NDR/privat
44 Min
Touristen tummeln sich an Istriens Stränden.
25 Min
Kanu auf dem Fluss.
30 Min
Leuchtturm Westerheversand. © NDR
89 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen