Panda, Gorilla & Co. (291)

Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin

Freitag, 29. Mai 2020, 17:10 bis 18:00 Uhr

Zoo und Tierpark in Berlin sollen auf lange Sicht zusammenwachsen. So die Vision des Direktors Dr. Andreas Knieriem. Doch bevor der große Plan in die Tat umgesetzt werden kann, gibt es noch viele einzelne Baustellen, die es anzugehen gilt.

Dr. Knieriem verschafft sich einen Überblick

Auf seinen regelmäßigen Runden durch die Reviere verschafft Dr. Knieriem sich einen detaillierten Überblick über die Anlagen der Tiere. Ergebnis der Morgenrunde durch den Tierpark an diesem Tag: ein Gehege für artgerechtere Haltung der Marabus, neue Klettermöglichkeiten für die Weißhandgibbons müssen her. Und der Vari-Wald muss freigeschnitten werden für eine bessere Sicht der Besucher auf die Tiere.

Seelöwentraining spezial

Norbert Zahmel ist mit seinem Seelöwentraining über die Grenzen des Zoos hinaus bekannt. Speziell Seelöwin Sandra beherrscht bereits über 60 Kommandos! Tierpfleger Björn Bohnenberger tritt bereits in die Fußstapfen seines Mentors und hilft bei Fütterung und Training des Seelöwennachwuchses fleißig mit.

Ratgeber Reise

Tierische Ausflüge im Norden

Tiger und Affen, aber auch heimische Tiere wie Seehunde oder seltene Haustierrassen leben im Norden. Eine Auswahl der attraktivsten Tierparks, Zoos und Aquarien. mehr

Ein gutes Team sind auch Reviertierpflegerin Claudia Walther und ihr Kollege Mike Jarzebowski. Bei den Kaffernbüffeln soll ein neues Futternetz angebaut werden. Später bei den Addax-Antilopen ist die Revierchefin allerdings auf sich allein gestellt: Die drei Antilopen-Kinder Felipe, Letizia und Leonor sollen lernen, ihren Müttern ins Vorgehege zu folgen. Doch die denken gar nicht daran.

Produktionsleiter/in
Daniel Buresch
Redaktionsleiter/in
Angelika Paetow
Redaktion
Schmidt-Bratzel, Anke