Einfach genial!

Sonntag, 15. April 2018, 07:35 bis 08:00 Uhr
Montag, 16. April 2018, 11:35 bis 12:00 Uhr

Die Stadt Wolfen in Sachsen Anhalt  ist weltbekannt für ihren Beitrag zur Filmgeschichte - dem Agfacolor-Farbfilm. 1936 wurde hier der erste Farbfilm produziert, der es möglich machte, Kinofilme und Wochenschauen in Farbe zu drehen. Aus Agfa wurde ORWO und damit der einzige Filmproduzent in der DDR. Auch heute noch werden in Wolfen Filme hergestellt, doch nun ausschließlich in Schwarzweiß statt in Farbe. Die analogen Schwarzweiß Filme sind heute heiß begehrt, dann auf ihnen können Daten bis zu 750 Jahre gespeichert und erhalten werden.

Transportsicherung

Wenn man auf dem Beifahrersitz Gegenstände deponiert hat und muss bremsen, wird natürlich alles nach vorne und damit in den Fußraum geschleudert. Viele Autofahrer versuchen die Sachen dann sofort wieder aufzuheben, nehmen den Blick von der Fahrbahn und verursachen vielleicht einen Unfall. Manuela Rausch hat nun eine Sicherung erfunden, die alles auf seinem Platz hält, auch bei einer Vollbremsung. Wie ein Netz spannt man ein Tuch mit zwei Gummischlaufen über den Beifahrersitz. Wenn man es gerade nicht benutzen möchte, weil der Platz zum Sitzen gebraucht wird zum Beispiel, lässt sich das Tuch schnell in einem Beutel verstauen, der dann als Nackenkissen am Sitz befestigt werden kann. Außerdem ist die Sicherung in verschiedenen Farben erhältlich. Für den Transport leichter Gegenstände eignet sie sich hervorragend, schwere Dinge soll man während der Fahrt so wieso nicht auf den Beifahrersitz haben.

Mishu Stuhl

In der heutigen Zeit ist es nichts Ungewöhnliches, wenn man mehr als acht Stunden täglich sitzt. Sei es tagsüber während der Arbeit am Schreibtisch, oder abends vorm Fernseher auf dem Sofa. Wir vernachlässigen dadurch unsere Rückenmuskulatur, was zu Schmerzen führt. Rückenschmerzen sind mittlerweile eine Volkskrankheit. Sitzgelegenheiten, die den Rücken in Bewegung halten und Schmerzen vorbeugen sollen gibt es deshalb viele.  Einen besonderen Stuhl, der dem entgegenwirkt, hat die Körpertherapeutin Gabriele Wander erfunden: Den MiShu. Durch ein Doppelgelenk in der Sitzfläche, das wie eine Wippe funktioniert, hält er die Wirbelsäule in Bewegung. Das stärkt den Rücken. Neu ist ein weiteres Drehgelenk im Stuhl, das für noch mehr Beweglichkeit sorgt. Außerdem tüftelt die Erfinderin an einer kostengünstigeren Variante, des ansonsten durchaus hochpreisigen Stuhls.

Tennisballaufsammelmaschine

Beim Tennis landen innerhalb einer Trainingsstunde mehrere hundert Bälle auf dem Boden, die alle wieder aufgesammelt werden müssen. Lutz Stöß hat zu diesem Zweck eine Maschine entwickelt, mit der man einfach nur über den Boden fährt. Dabei sammelt sie selbstständig die Bälle ein. Durch zwei V-förmig angebrachte Stangen, werden die unten in die Maschine geleitet, dort aufgenommen und über drei Schaumstoffrollen, die von einem kleinen zehn Watt Elektromotor betrieben werden, nach oben in einen Korb transportiert. Wenn der Korb voll ist, lässt er sich auf Hüfthöhe einhängen und man kann die Bälle rückenschonend und entspannt entnehmen.

Redaktion
Hetzel, Birgit
Weitere Informationen
Link

Einfach genial!

Die aktuelle Sendung finden Sie hier! extern

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Einfach-genial,sendung765326.html