Einfach genial!

Sonntag, 24. Januar 2021, 07:35 bis 08:00 Uhr
Montag, 25. Januar 2021, 11:30 bis 11:55 Uhr

Henriettes Geschichte: Haushalt

Die Zeit, die man zu Hause verbringen muss, kann man nutzen, um die Wohnung auf Vordermann zu bringen. Henriette Fee Grützner testet Haushaltserfindungen, die dabei behilflich sein sollen.

Reinigungswagen für zu Hause

Rudolf Dubiel aus Wermelskirchen hat einen Reinigungswagen für den Privatgebrauch entwickelt. Er hat je nach Ausführung zwölf bis 16 Fächer für Putzmittel sowie eine Vorrichtung für einen Wischmopp und soll sich dank der Rollen gut durch die Wohnung bewegen lassen.

Klobürste aus Kunststoff mit Wechselkopfsystem

Irina Breuer aus Bonn hat eine Klobürste aus Kunststoff und Wachs entwickelt, die leichter zu reinigen sein soll, als die herkömmlichen Borstenbürsten. Derartige Bürsten gibt es zwar schon, die Besonderheit ist ein patentiertes Wechselkopfsystem. Es muss also nur der Bürstenkopf ausgetauscht werden, wenn die Bürste mal kaputt geht.

Fliesenfugen aus Putz einfach reinigen

Frank Eckert aus München hat ein Gerät entwickelt, mit dem Fliesenfugen aus Putz einfach gereinigt werden können. Herzstück ist ein Schleifsteg mit Industriediamanten, der die Fuge aufraut und so Schmutz auflockert. Mit einer Bürste wird dieser dann entfernt. Zum Abschluss wird die Fuge mit einer silikonähnlichen Flüssigkeit versiegelt.

Siphon spülen ohne Demontage

Zur Reinigung des Siphons unter der Spüle muss man normalerweise den Siphon unten abbauen. Bodo Wichmann aus Kuden hat eine Vorrichtung entwickelt, die keine Demontage erforderlich macht und dennoch den Siphon vollständig reinigen kann.

Weitere Erfindungen:

Ein Bastler will ins Guiness-Buch

Sebastian Beutler aus Köthen ist ein echter Bastler: Er baut aus alten Fahrrädern und Schrott zum Spaß Maschinen wie einen Bagger oder ein kartähnliches Gefährt. Für seine Tochter hat er auch einen Kinderwagen aus Schrott gebaut. Mit dem "schwersten Fahrrad der Welt" will er jetzt ins Guinness-Buch der Rekorde.

Mit Klebe-Fliesen modernisieren

Sascha Tordai hat Fliesen zum Aufkleben entwickelt. Sie bestehen aus drei Schichten und sind deshalb wasserdicht. Sie werden auf die gesäuberten Altfliesen geklebt, die dabei entstehenden Fugen lassen kein Wasser durch. Was klein und in Handarbeit anfing, geht mittlerweile in eine neue vollautomatisierte Produktion. Sascha Tordai hat auch bereits einen Großauftrag bekommen.

Redaktion
Sara Helmig
Weitere Informationen
Einfach genial -  Das MDR Erfindermagazin © MDR

Einfach genial!

Die aktuelle Sendung finden Sie hier! extern

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Einfach-genial,sendung1119198.html