Die Lümmel von der ersten Bank

Sonntag, 31. Oktober 2021, 13:05 bis 14:30 Uhr

Pepe Nietnagel hat einen gut betuchten Vater, eine hübsche Schwester und ständig Ärger mit Studienrat Knörz, der ihm das Abitur am Mommsen-Gymnasium verbauen will. Kein Wunder, dass Pepe dem verknöcherten Lehrer dafür das Leben sauer macht. Mit einem verrückten Streich schafft er es, dass selbst Direktor Taft am Verstand seines Kollegen zu zweifeln beginnt und ihm dringend rät, in ein Sanatorium zu gehen.

Pepe Nietnagel (Hansi Kraus, auf der Fensterbank) und seine Klassenkameraden spielen ihrem Lateinlehrer einen Streich. © NDR/ARD/Degeto
Pepe Nietnagel und seine Klassenkameraden haben nur Streiche im Kopf.

Anstelle von Knörz kommt der junge Dr. Kersten an die Schule. Er findet schnell ein besseres Verhältnis zu Pepe und dessen Klassenkameraden, auch wenn diese weiterhin für allerlei Aufregung an der "Penne" sorgen. Dr. Kersten verliebt sich in Helena Taft, die Tochter des Direktors, die von ihm ebenfalls sehr angetan ist. Ihrem Vater passt dies allerdings gar nicht, und er glaubt, das Liebespaar mit väterlichen Machtworten auseinander bringen zu müssen. Für Pepe wiederum ist es Ehrensache, Dr. Kersten auf seine Weise beizuspringen. Seine Mitschüler finden das höchst vergnüglich, Herr Direktor Taft weniger.

Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1968
Schauspieler/in
Hansi Kraus als Pepe Nietnagel
Theo Lingen als Studiendirektor Taft
Gila von Weitershausen als Helena Taft
Ruth Stephan als Studienrätin Pollhagen
Hannelore Elsner als Genevieve Ponelle
Rudolf Schündler als Studienrat Knörz
Uschi Glas als Marion Nietnagel
Autor/in (Drehbuch)
Kamera
Heinz Hölscher
Musik
Rolf Wilhelm
Regie
Werner Jacobs
Redaktion
Donald Kraemer

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Hamburg Journal 18.00 18:00 bis 18:15 Uhr
Nordmagazin - Land und Leute 18:00 bis 18:15 Uhr
Schleswig-Holstein 18:00 18:00 bis 18:15 Uhr
Niedersachsen 18.00 18:00 bis 18:15 Uhr