Die Affäre Borgward

Samstag, 05. September 2020, 20:15 bis 21:45 Uhr

Der Name Borgward ist bis heute ein Synonym für das westdeutsche Wirtschaftswunder. Für Hundertausende ist Borgwards "Isabella" das erste eigene Auto nach dem Krieg. Doch 1961 geht das Unternehmen des leidenschaftlichen Konstrukteurs Carl Borgward pleite, ausgerechnet in Bremen, dem damals reichsten Bundesland.

Viele Fragen blieben offen, bis heute. Hartnäckig ranken sich Verschwörungstheorien um die erste große Wirtschaftspleite der Nachkriegszeit. Wieso wurde gerade im florierenden Aufschwung kein Retter für das schlingernde Unternehmen gefunden? Welche Verbindungen gab es zwischen Politik und Industrie? Welche Rolle spielten der Bremer Senat und konkurrierende Firmen?

Das bewegende Dokudrama "Die Affäre Borgward" zeichnet Aufstieg und Fall des genialen Autokonstrukteurs nach: eine Geschichte großer Träume und noch größerer Tragik. 

Kultur
Thomas Thieme als Carl F.W. Borgward © NDR/Jörg Landsberg Foto: Jörg Landsberg

Wirtschaftsfilmpreis geht an NDR Dokudrama

Das NDR Dokudrama "Die Affäre Borgward" hat den Deutschen Wirtschaftsfilmpreis in der Kategorie "Wirtschaft gut erklärt" erhalten. mehr

Schauspieler/in
Thomas Thieme als Carl F. Borgward
August Zirner als Wilhelm Nolting-Hauff
Bruno Eyron als Dr. Johannes Semler
Barbara Philipp als Elisabeth Borgward
Produktionsleiter/in
Daniel Buresch
Autor/in
Marcus O. Rosenmüller
Regie
Marcus O. Rosenmüller
Redaktion
Silke Schütze
Eric Friedler
Kamera
Stefan Spreer
Musik
Martin Stock
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Die-Affaere-Borgward,sendung1066036.html