Elefant, Tiger & Co. (775)

Ab in die Pampa!

Montag, 31. August 2020, 05:55 bis 06:20 Uhr

Große Neugier

Die Besiedlung der neuen Südamerika-Anlage hält für die Tiere und ihre Pfleger*innen unerwartete Herausforderungen bereit. Was zum Beispiel passiert, wenn die gutmütigen und friedliebenden Wasserschweine ausgerechnet neben den angriffslustigen Pekaris wohnen sollen, nur durch einen Graben und einen Zaun voneinander getrennt? Genau. Das Unerwartete! Ein Wasserschwein findet ein Loch im Zaun und besucht seine Nachbarn. Wie werden die wehrhaften Pekaris auf den Eindringling reagieren?

Große Nähe

Gleich nebenan im Stall sitzt der neue Große Ameisenbär seine Quarantäne ab. Das einjährige Weibchen mag Menschen. Vom ersten Tag an hat sich die Ameisenbärin an Janet Pambors Fersen geheftet. Deswegen hat das Tier nun seinen Namen: Bardana, das spanische Wort für Klette. Doch bei aller trauter Zweisamkeit, jetzt wird es ernst: Bardana darf zum ersten Mal frische Leipziger Luft schnuppern. Wird sie Janet auch da draußen auf Schritt und Tritt folgen?

Ratgeber Reise

Tierparks in Norddeutschland

Tiger und Affen, aber auch heimische Tiere wie Seehunde oder seltene Haustierrassen leben im Norden. Eine Auswahl an Tierparks im Porträt, Aktuelles und Bilder. mehr

Große Nummer

Am anderen Ende des Zoos wir derweil mächtig gefeiert. Der Erdmännchen-Opa begeht seinen 13. Geburtstag, für ein Erdmännchen ein biblisches Alter. Wie es das erreicht hat? Der ehemalige Chef der Gruppe wurde schon nach kurzer Zeit von seinem Amt enthoben und lebt seither stressfrei in Frieden mit sich selbst. Zum Geburtstag allerdings geht es hoch her. Jörg Gräser macht ordentlich Party und deckt einen herrschaftlichen Geburtstagstisch. Doch was, wenn die jugendlichen Gäste sich nicht benehmen können und dem Jubilar die Geschenke klauen?

Redaktion
Peter Gütte
Produktionsleiter/in
Holger Kouschil
Redaktion
Hetzel, Birgit
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Ab-in-die-Pampa,sendung1066090.html