Was kostet: Urlaub mit dem Wohnmobil?

Ein Wohnmobil mieten oder kaufen?

Montag, 19. April 2021, 21:00 bis 21:45 Uhr
Dienstag, 20. April 2021, 01:00 bis 01:45 Uhr
Mittwoch, 21. April 2021, 06:35 bis 07:20 Uhr

Viele Menschen empfinden bei Reisen mit dem Wohnmobil das pure Freiheitsgefühl. Miete, Sprit, Stellplatz, Verpflegung und Aktivitäten: Moderator Johannes Zenglein hat am Bodensee getestet, wie teuer das wird.

Im eigenen Zuhause durch die Welt reisen, das geht nur beim Urlaub im Wohnmobil oder mit Campingwagen. Diese Art des Reisens gilt als abwechslungsreich und günstige Alternative zum Hotelaufenthalt. Doch die Kosten von der Anmietung eines Wohnmobils bis zur Rückgabe summieren sich.

Stellplätze am Bodensee mit Sterne-Komfort - und ohne

Johannes Zenglein, Erwin Hymer Museum, Bad Waldsee. © NDR/SWR
Johannes Zenglein staunt im Erwin Hymer Museum in Bad Waldsee über Oldtimer-Camper.

Johannes Zenglein ist mit seinem gemieteten Wohnmobil an den Bodensee gefahren und hat zusammengerechnet, was in vier Urlaubstagen an Ausgaben anfällt. Er erklärt, wie sich der Mietpreis für ein Wohnmobil zusammensetzt und gibt Tipps, worauf man bei einer Anmietung achten muss. Nicht jedes Fahrzeug ist für alle gleichermaßen geeignet. Außerdem erfährt er, wie sich teure Fünf-Sterne-Campingplätze von den günstigen unterscheiden.

Die Miete für das Wohnmobil ist bei weitem nicht alles

Johannes Zenglein mietet, obwohl er allein unterwegs ist, ein Wohnmobil, das auch familientauglich ist. Miete pro Tag 132 Euro. Das ist noch nicht alles: Besteck und Töpfe kosten 42 Euro Miete extra, plus Bettzeug für 52 Euro. Für das Campingset, also einen Tisch und zwei Stühle, kommen noch einmal 40 Euro obendrauf.

Bei der Anmietung eines Wohnmobils muss eine Kaution hinterlegt werden. Und mit einer Selbstbeteiligung ist man auch vollkaskoversichert. Die Selbstbeteiligung liegt bei 1.200 Euro, also höher als der Mietpreis für die vier Tage Urlaub. Eine Übergabepauschale kommt auch noch dazu. Für vier Tage Wohnmobil kommen so knapp 800 Euro zusammen. "Da soll noch mal einer sagen, Campingurlaub wäre günstig."

Moderation
Johannes Zenglein
Autor/in
Carina Kröger
Redaktion
Hanspeter Michel
Marcus Hansel
Redaktionsassistenz
Marko Schwolow

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Brisant 12:00 bis 12:25 Uhr