Traumhäuser im Norden - Ein Bauhaus-Haus in Hannover

Freitag, 21. Januar 2022, 21:15 bis 21:45 Uhr
Samstag, 22. Januar 2022, 08:30 bis 09:00 Uhr
Montag, 24. Januar 2022, 04:40 bis 05:10 Uhr

Die meisten Menschen, die von einem Haus träumen, bauen nur einmal im Leben. Für ihr Traumhaus brauchen sie kreative Architekt*innen, Handwerker*innen, die ihre Aufgabe lieben, und Freund*innen, die mit anpacken, damit aus dem Bau des Traumhauses kein Albtraum wird.

Bauhaus mit besonderen Trespaplatten an Garage und Eingang. © NDR/Rainer Mueller-Delin
Bauhaus mit besonderen Trespaplatten an Garage und Eingang.

Klare Linien, Flachdach, bloß keine Schrägen. So soll das Traumhaus von Familie Baarup/Becker aussehen. Ihr Motto: "Wenn wir ein eigenes Haus bauen, dann wollen wir es schön machen und richtig machen." Doch was vorher richtig war, kann am Ende falsch sein. Bauen heißt auch: Kompromisse eingehen.

Das Baugrundstück liegt in Kirchrode, ein grüner Stadtteil im Südosten Hannovers. Die Aufgaben der Bauherren sind klar verteilt, sie ist für das Finanzielle zuständig, er für das Kreative. Das funktioniert auch beim kniffeligen Innenausbau gut.

Weitere Informationen
Das Hauptgebäude der Leibniz Universität © HMTG Foto: Isabell Adolf

Hannover: Sehenswürdigkeiten in der Messestadt

Die historischen Herrenhäuser Gärten und ein Museum mit 400 Werken von Picasso gehören zu den Highlights der Stadt. mehr

Außenansicht des UNESCO-Weltkulturerbes Fagus-Werk in Alfeld © NDR / Axel Franz Foto: Axel Franz

Schlüsselbau der Moderne: Das Fagus-Werk

Die Schuhleistenfabrik in Alfeld ist das erste Gebäude des Bauhaus-Architekten Walter Gropius und bis heute in Betrieb. mehr

Produktionsleiter/in
Thomas Schmidtsdorff
Holger Ohmstedt
Autor/in
Rainer Mueller-Delin
Assistenz
Ute Krämer
Redaktion
Ohmstedt, Holger