Reverse Angle

"Wieder einmal war es Nacht, wieder einmal kam er an einem Flughafen an ...": Während der langen Fahrt auf einem Airport-Laufband zur Gepäckausgabe spricht der kurze Zeit später in die erste Person fallende Ich-Erzähler Wim Wenders über seine Reisemüdigkeit und sein Gefühl von Verlorenheit.

"Dieser Film hat keine Geschichte": In "Reverse Angle - Ein Brief aus New York", ursprünglich entstanden als filmisches Tagebuch für einen französischen Fernsehsender, blickt der deutsche Filmemacher auf sein eigenes, konfliktreiches "amerikanisches" Leben im Jahr 1982, dem Jahr seines "Hammett"-Film-Desasters.

Autor/in (Drehbuch)
Regie
Wim Wenders
Kamera
Lisa Rinzler
Redaktion
Friedler, Eric
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/programm/epg/Reverse-Angle,sendung1179450.html