Die Magie des Robert Wilson

Von der Idee zur Theaterpremiere

Montag, 12. September 2022, 23:15 bis 23:45 Uhr

Es ist ein absolutes Theater-Highlight: Der legendäre US-amerikanische Regisseur Robert "Bob" Wilson kehrt zurück ans Thalia Theater Hamburg. Hier hatte er mit seinen innovativen Stücken "Black Rider", "Alice" und weiteren Produktionen in den 1990er-Jahren Theatergeschichte geschrieben. Joachim Lux, Intendant des Thalia Theaters, hat es geschafft, dass der fast 80-jährige Kultregisseur nun noch einmal eine Inszenierung in Hamburg macht: "H - 100 seconds to midnight", inspiriert von Stephen Hawking und Etel Adnan.

 

Weitere Informationen
Szene aus "H" von Robert Wilson © Lucie Jansch/Thalia Theater

Robert Wilson am Thalia Theater: Wohlkalkulierte Überwältigung

Mehr als 20 Jahre nach seinen Bühnenerfolgen wie "Black Rider" ist Robert Wilson ans Hamburger Thalia Theater zurückgekehrt. mehr

Robert Wilson © NDR
Exklusive Einblicke in die Arbeit Robert Wilsons.

Im Mittelpunkt der neuen Arbeit steht der legendäre Physiker Stephen Hawking. Doch Wilson erzählt nicht einfach dessen Lebensgeschichte nach, sondern setzt sich auch mit den Themen des Wissenschaftlers auseinander: von Teilchenphysik, Weltall und "Big Bang" bis zu den großen Fragen der Menschheit.

Hochkarätiges Ensemble

Mit dem Komponisten Philip Glass und der Choreografin Lucinda Childs hat Wilson zwei Partner seiner frühen Theaterjahre mit ins Boot geholt. Einige der Texte stammen von Etel Adnan. Auch das Ensemble ist hochkarätig: Im Mittelpunkt steht Jens Harzer, Träger des Iffland-Ringes, einer Auszeichnung "auf Lebenszeit für den jeweils bedeutendsten Bühnenkünstler des deutschsprachigen Theaters". Neben ihm spielen unter anderem Barbara Nüsse und Marina Galic.

Der Film von Thorsten Mack begleitet die Proben über mehrere Monate bis zur Uraufführung am Thalia Theater am 9. September 2022. Er zeigt exklusive Einblicke in die Arbeit Wilsons und spricht mit den wichtigen Akteuren dieser ungewöhnlichen Theaterproduktion.

 

Weitere Informationen
Szene aus dem Theaterstück "H - 100 seconds to midnight" von Robert Wilson. © NDR

Thalia Theater: Robert Wilson hat Hawking-Stück inszeniert

Robert Wilson kehrt zurück ans Thalia Theater und hat in Hamburg "H - 100 seconds to midnight" inszeniert. mehr

Weitere Informationen
Die Schauspielerin Marina Galic in einer Szene am Bühnenrand © Markus Scholz/dpa +++ dpa-Bildfunk Foto: Markus Scholz
4 Min

Robert Wilson am Thalia Theater: Wohlkalkulierte Überwältigung

Mehr als 20 Jahre nach seien Bühnenerfolgen wie "Black Rider" ist Robert Wilson ans Hamburger Thalia Theater zurückgekehrt. 4 Min

Szene aus dem Theaterstück "H - 100 seconds to midnight" von Robert Wilson. © NDR

Bilder der Proben von Robert Wilsons Inszenierung von "H"

Der 80-jährige US-Star-Regisseur Robert Wilson inszeniert in Hamburg mit Jens Harzer sein Stück "H - 100 seconds to midnight" über Stephen Hawking. Bildergalerie

Robert Wilson inszeniert "H - 100 seconds to midnight" am Thalia Theater Hamburg © NDR
1 Min

Robert Wilsons Stück "H" über Hawking: So laufen die Proben

Blick hinter die Kulissen am Thalia Theater zu "H - 100 seconds to midnight": das Stück über den Physiker Stephen Hawking. 1 Min

Regieanweisungen auf der Bühne von Robert Wilsons "H - 100 seconds to midnight" am Thalia Theater Hamburg © NDR
1 Min

Robert Wilson: Was macht sein Theater aus?

Der Regisseur inszeniert am Thalia Theater "H - 100 seconds to midnight". Ein Einblick in seine Bühnenarbeit in Hamburg. 1 Min

Autor/in
Thorsten Mack
Redaktionsleiter/in
Christine Gerberding
Redaktion
Niels Grevsen
Produktionsleiter/in
Miriam Rumohr
Kamera
Meinhild Jach
Alina Richter
Sven Wettengel
Bernd Hoffmann
Schnitt
Stephan Sautter
Markus Ortmanns
Sprecher/in
Mark Bremer
Beate Rysopp
Stephan Schad

Schlagwörter zu diesem Artikel

Theater

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Nordmagazin 03:15 bis 03:45 Uhr