Stand: 27.01.2022 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten vom 27.01.2022

AUDIO: Text hören (3 Min)

Mecklenburg-Vorpommern: Neue Corona-Regeln

In Mecklenburg-Vorpommern gelten seit Donnerstag neue Corona-Regeln.

Mecklenburg-Vorpommern hat nämlich die Corona-Verordnung geändert.

            In der Corona-Verordnung steht zum Beispiel:

            Welche Corona-Regeln gibt es?

            Und wann gelten diese Corona-Regeln?

Die Regierung hat zum Beispiel gesagt:

            Sind in Mecklenburg-Vorpommern besonders viele Corona-Fälle?

            Und sind besonders viele Menschen im Kranken·haus?

            Dann mussten vorher zum Beispiel Kinos schließen.

            Oder Museen.

            Aber jetzt müssen diese Einrichtungen nicht mehr schließen.

            Wir haben nämlich die Corona-Regeln für diese Einrichtungen gelockert.

Die Regierung hat aber auch gesagt:

            In anderen Einrichtungen gelten jetzt strengere Corona-Regeln.

            Zum Beispiel in Restaurants.

            Und in Bars. 

            Gibt es in Mecklenburg-Vorpommern wieder weniger Corona-Fälle?

            Dann gilt trotzdem die 2G-Plus-Regel.

                        Das heißt:

                        Wollen Menschen in diese Einrichtungen?

                        Dann müssen diese Menschen gegen das Corona-Virus geimpft sein.

                        Oder genesen sein.

                        Und diese Menschen müssen auch noch einen negativen Corona-Test haben.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niedersachsen: Warnung vor Sturm·flut

Am Donnerstag haben Fach·leute vor einer Sturm·flut gewarnt.

            Eine Sturm·flut entsteht bei starkem Wind.

            Bei einer Sturm·flut fließt oft Wasser über die Ufer.

Die Fach·leute haben gesagt:

            In Niedersachsen ist es am Donnerstag sehr stürmisch.

            Deshalb warnen wir vor einer Sturm·flut an der Nordsee.

            Aber auch im Harz kann es sehr stürmisch werden.

                        Der Harz ist ein Gebirge.

            Deshalb müssen die Menschen besonders vorsichtig sein.

Die Fach·leute haben auch gesagt:

            Besonders stürmisch ist es am Abend.

            Deshalb gibt es am Abend vielleicht eine Sturm·flut.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hamburg: Demonstration verboten

Die Polizei in Hamburg hat eine Demonstration verboten.

            Bei einer Demonstration treffen sich viele Menschen.

            Diese Menschen sagen laut ihre Meinung.

Diese Demonstration war für Sonnabend geplant.

Und diese Demonstration sollte gegen die Corona-Regeln sein.

Die Polizei hat gesagt:

            Ein Verein hat diese Demonstration geplant.   

            Dieser Verein hat gesagt:

                        Wir erwarten 11.000 Menschen bei der Demonstration.

                        Für diese 11.000 Menschen soll es keine Maskenpflicht geben.

            Deshalb haben wir die Demonstration verboten.

            Wir befürchten nämlich:

            Bei der Demonstration könnten sich viele Menschen mit dem Corona-Virus anstecken.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Diese Nachrichten sind vom 27. Januar 2022, 15.30 Uhr.

 

Sie wollen zurück zu den Nord·deutschen Nachrichten in Leichter Sprache?

Dann klicken Sie hier.     

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 27.01.2022 | 14:00 Uhr

Buchstaben liegen bunt verstreut. © dpa picture alliance Foto: Oliver Berg

Was ist Leichte Sprache?

Leichte Sprache hat besondere Regeln. Wir wollen Ihnen diese Regeln erklären. mehr

Eine Zeichnung: Ein Mann mit aufgeklapptem Buch und hochgestrecktem Daumen. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers Foto: Illustrator Stefan Albers

Der NDR in Leichter Sprache

Hier lesen Sie in Leichter Sprache: Das macht der NDR. mehr

Grafische Symbolisierung des Begriffes "Barrierefrei" © NDR Foto: Christian Spielmann

Barrierefreie Angebote im NDR

Hier ein Überblick über die Angebote im NDR. mehr

Weitere Informationen

Ein Beamter der Bundespolizei stoppt den Fahrer eines Autos bei der Einreise an der deutsch-polnischen Grenze. © Patrick Pleul/dpa Foto: Patrick Pleul/dpa

Nachrichten in Leichter Sprache

Der NDR macht Nachrichten in Leichter Sprache. Diese Nachrichten sind aus Nord·deutschland. Hier können Sie diese Nachrichten lesen. Und hören. mehr

Barrierefreie Angebote im NDR

Barrierefreie Angebote ermöglichen Menschen mit Behinderung die Teilhabe am audiovisuellen Angebot des NDR. mehr

Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Ist Wohnen bald unbezahlbar?