Stand: 09.05.2022 15:00 Uhr

CDU freut sich über Wahl·sieg

 

AUDIO: Text hören (3 Min)

In Schleswig-Holstein war am Sonntag die Landtags·wahl.

Die CDU hat diese Wahl klar gewonnen.

Die CDU hat nämlich mehr als 43 Prozent der Stimmen bekommen.

            Das heißt:

            Von 100 Menschen haben mehr als 43 die CDU gewählt.

Der Minister·präsident von Schleswig-Holstein ist Daniel Günther.

            Ein Minister·präsident ist der Regierungs·chef von einem Bundes·land.

Und Daniel Günther ist auch der Chef von der CDU in Schleswig-Holstein.

Daniel Günther hat gesagt:

            Mehr als 43 Prozent der Menschen haben die CDU gewählt.

            Das ist das beste Ergebnis für die CDU in Schleswig-Holstein seit 40 Jahren.

            Darüber freue ich mich sehr.

 

Nach der Landtags·wahl kann die CDU weiter regieren.

Aber die CDU kann nicht allein regieren.

Die CDU hat nämlich nicht die absolute Mehrheit.

            Absolute Mehrheit heißt:

            Mehr als die Hälfte von allen Politikern in einem Parlament sind von einer Partei.

Deshalb muss die CDU mit anderen Parteien zusammen·arbeiten.

Oder mit einer anderen Partei.

Diese Zusammen·arbeit heißt Koalition.

 

Bisher hatte die CDU eine Koalition mit 2 anderen Parteien:

Mit den Grünen.

Und mit der FDP.

Jetzt reicht der CDU eine Koalition mit nur einer anderen Partei.

 

Daniel Günther hat gesagt:

            Die alte Koalition hat sehr gut funktioniert.

            Dafür möchte ich mich bei den Grünen und bei der FDP bedanken.

            Jetzt sprechen wir mit den Grünen.

            Und mit der FDP.

            Und dann entscheiden wir:

            Mit dieser Partei machen wir eine neue Koalition.

 

Das End·ergebnis

Das Ergebnis von der Landtags·wahl ist so:

• Die CDU ist auf dem 1. Platz.

Die CDU hat 43,4 Prozent der Stimmen bekommen.

• Die Grünen sind auf dem 2. Platz.

Die Grünen haben 18,3 Prozent der Stimmen bekommen.

So viele Stimmen haben die Grünen in Schleswig-Holstein noch nie bekommen.

• Die SPD ist auf dem 3. Platz.

Die SPD hat 16,0 Prozent der Stimmen bekommen.

So wenige Stimmen hat die SPD in Schleswig-Holstein noch nie bekommen.

• Die FDP ist auf dem 4. Platz.

Die FDP hat 6,4 Prozent der Stimmen bekommen.

• Der SSW ist auf dem 5. Platz.

Der SSW hat 5,7 Prozent der Stimmen bekommen.

 

Diese 5 Parteien sind neuen Landtag.

Nicht im neuen Landtag ist die AfD.

Die AfD hat nämlich weniger als 5 Prozent der Stimmen bekommen.

 

Diese Nachricht ist vom 09. Mai 2022, 19 Uhr.

Mehr Nachrichten vom 09. Mai finden Sie hier.

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | 09.05.2022 | 14:00 Uhr

Weitere Informationen

Blick auf eine abgemähte Wiese nahe des Fundortes einer Kinderleiche im Landkreis Stade. © dpa bildfunk Foto: Sina Schuldt

Nachrichten in Leichter Sprache

Der NDR macht Nachrichten in Leichter Sprache. Diese Nachrichten sind aus Nord·deutschland. Hier können Sie diese Nachrichten lesen. Und hören. mehr

Barrierefreie Angebote im NDR

Barrierefreie Angebote ermöglichen Menschen mit Behinderung die Teilhabe am audiovisuellen Angebot des NDR. mehr